Literaturstadt Heidelberg

Ausschreibung

Preis der Heidelberger Autorinnen und Autoren 2020

Der Preis der Heidelberger Autorinnen und Autoren wird für das Jahr 2020 für Prosa ausgeschrieben. Der Preis würdigt herausragende literarische Leistungen von Autorinnen und Autoren der UNESCO City of Literature Heidelberg und wird von Mitgliedern der Heidelberger Autorenversammlung koordiniert.
Leider musste in diesem Jahr die Präsentation der eingereichten Werke corona-bedingt ausfallen – der Preis wird aber dennoch verliehen! So hat das Organisations-Team am 16. April fünf Autorinnen und Autoren für die Shortlist nominiert.
 
Folgende Einreichungen haben es auf die Shortlist geschafft (in alphabetischer Reihenfolge):
 
Christoph Klimke: Der Koloss
Anne Richter: Unvollkommenheit
Friedhelm Schneidewind: Das magische Tor im Kaukasus
Sofie Steinfest: diverse Kurz-Prosatexte
Andrea Willig: Die Eule
 
Die Shortlist-Lesung wird am Donnerstag, den 25. Juni 2020, um 17 Uhr im Rahmen der Heidelberger Literaturtage stattfinden – ob im Spiegelzelt auf dem Universitätsplatz oder online, wird sich demnächst entscheiden.
 
Die Preisverleihung ist für Donnerstag, den 2. Juli 2020, um 19 Uhr in der Stadtbücherei vorgesehen. Es ist möglich, dass auch diese Veranstaltung online stattfinden wird.
 
Herzliche Glückwünsche den Shortlist-Nominierten!