Internationale Wochen gegen Rassismus 2021

Solidarität. Grenzenlos

Auch 2021 koordiniert das Interkulturelle Zentrum Heidelberg die Internationalen Wochen gegen Rassismus wieder.  Dieses Jahr finden die Wochen unter dem Motto "Solidarität. Grenzenlos" statt.

Auch digital gegen Rassismus und Diskriminierung aktiv

Aufgrund der momentanen Entwicklungen der Infektionszahlen, gehen wir in der Planungsphase von digitalen Veranstaltungen aus. Sollten sich die Zahlen bis zum Zeitraum der IWgR 2021 verringern und sollten Präsenzveranstaltungen wieder möglich sein, können eingereichte Veranstaltungen auch noch in Präsenzveranstaltungen abgeändert werden.

Zur Anmeldung

Ihre Programmpunkte können Sie bis zum 23. Januar unter diesem Link  einreichen.
Bei Fragen zur Anmeldung oder zu den Wochen gegen Rassismus in Heidelberg wenden Sie sich bitte an iz@heidelberg.de

Zu den Internationalen Wochen gegen Rassismus

Der 21. März ist der Internationale Tag gegen Rassismus. 1966 von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen, werden seit Ende der 70er Jahre in den UN-Mitgliedsländern jährliche Aktionswochen rund um den 21. März gestartet.
In Deutschland plant und koordiniert die Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus in Zusammenarbeit mit dem Interkulturellen Rat die jährlichen UN-Wochen gegen Rassismus.Europaweit ist Deutschland damit das Land mit den meisten Veranstaltungen zu den Aktionswochen.
Mehr Informationen zu den Aktionswochen, ihrem Hintergrund, den bundesweiten Aktionen und jede Menge Info-Material gibt’s hier.

Zu den Programmen und Engagierten der vergangenen Aktionswochen geht es hier.