Gesucht für unser Amt für Verkehrsmanagement

eine Ingenieurin/ein Ingenieur (m/w/d) zur planerischen Umsetzung eines Sicherheitsaudits

Beim Amt für Verkehrsmanagement der Stadt Heidelberg ist in der Abteilung Fuß- und Radverkehr und Nahmobilität zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Ingenieurin/Ingenieur (m/w/d) zur planerischen Umsetzung eines Sicherheitsaudits für das Stadtgebiet Heidelberg unbefristet zu besetzen.

Je nach beruflicher Vorerfahrung und Aufgabenwahrnehmung ist eine Bezahlung bis Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-V) möglich.

Beim Amt für Verkehrsmanagement sind sämtliche Aufgaben zum Thema Mobilität zur Weiterentwicklung des Standortes Heidelberg als Wissenschafts-, Touristen-, Studien- und Einkaufsstadt angesiedelt.

Wichtige Themen sind die Entwicklung der Konversionsflächen sowie die Förderung des öffentlichen Personennahverkehrs, des Fußgänger- und des Radverkehrs.

Weitere Informationen zum Amt für Verkehrsmanagement finden Sie hier.

Ihr künftiger Aufgabenbereich

Die Stadt Heidelberg hat ein Sicherheitsaudit (Betriebsaudit) im Bereich von Schulen, Kindertagesstätten, Spielplätzen sowie an Senioreneinrichtungen durchgeführt, um die Verkehrssicherheit insbesondere für Kinder und Seniorinnen/Senioren zu verbessern.

Die planerische Umsetzung der aus dem Sicherheitsaudit gewonnenen Erkenntnisse soll sukzessive erfolgen und fortlaufend weitergeführt werden.

Zu Ihrem Aufgabengebiet gehören insbesondere:

  • Planung (Leistungsphasen 1 und 2 der HOAI) der Verkehrsflächen auf Grundlage der Ergebnisse des Sicherheitsaudits sowie Bearbeitung weiterer anfallender Entwurfsaufgaben
  • idealerweise Auditierung von Planungen
  • Planung von Fußverkehrsanlagen und verkehrsberuhigten Bereichen sowie kinderfreundliche, seniorengerechte und barrierefreie Infrastrukturmaßnahmen
  • Fachämterübergreifende Abstimmung der Planungen und Umsetzung von Maßnahmen
  • Pflege der Kinderwegepläne und Ansprechperson für städtische Beteiligte und Kinderbeauftragte zur Kindersicherheit
  • Mitwirkung bei Bürgerbeteiligungsverfahren und in der Öffentlichkeitsarbeit
  • Verfassung von Vorlagen und Antworten auf Anfragen von gemeinderätlichen Gremien sowie Bezirksbeiräten und Teilnahme an entsprechenden Sitzungen

Weitere Informationen zum Sicherheitsaudit der Stadt Heidelberg finden Sie hier.

Was erwarten wir von Ihnen?

  • abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Bauingenieur- oder Verkehrswesen beziehungsweise Verkehrsplanung, der Fachrichtung Stadtplanung mit Vertiefung Verkehrsplanung oder vergleichbare Qualifikationen
  • Sicherheit im Vorentwurf von Verkehrsanlagen (Leistungsphasen 1 bis 2 der HOAI)
  • Kenntnisse im Umgang mit AutoCAD und Graphikprogrammen
  • Freihandzeichnen/Skizzieren von Lösungen
  • komplexe Entwurfsaufgaben in Stadtquartieren und Straßenzügen selbständig entwickeln, darstellen und koordinieren
  • Aufgeschlossenheit und Lernbereitschaft hinsichtlich der Arbeitsabläufe einer Kommunalverwaltung
  • selbständige, eigenverantwortliche und konzeptionelle Arbeitsweise
  • konstruktive Zusammenarbeit in interdisziplinären agilen Teams
  • eine Qualifikation zum Sicherheitsauditorin/zur Sicherheitsauditor von Mobilitätsplanungen oder die Bereitschaft, diese Qualifizierung zu absolvieren, ist wünschenswert
  • Arbeitsproben können der Bewerbung beigefügt werden

Was können wir Ihnen bieten?

  • vielfältige Angebote zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf, Karriere und Familie
  • vielseitige Bausteine der Personalentwicklung (unter anderem ein umfangreiches internes Fortbildungsprogramm) und damit ideale Rahmenbedingungen für Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung
  • kostenlose Sportangebote und Vortragsreihen zu gesundheitsrelevanten Themen im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung
  • ein attraktives Jobticket-Angebot mit einem aktuellen Eigenanteil zwischen 15 und 25 Euro pro Monat für den Verkehrsverbund Rhein-Neckar

und vieles mehr.
 
Um Unterrepräsentanzen zu vermeiden, hat die Stadt Heidelberg die Charta der Vielfalt unterzeichnet.

Über Informationen zu ehrenamtlichen Tätigkeiten freuen wir uns.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen inklusive einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse bis spätestens 22. Mai 2022 bevorzugt über unser Bewerbungsportal.
 
Sollte Ihnen eine Online-Bewerbung nicht möglich sein, können Sie Ihre Bewerbung alternativ gerne an folgende Adresse richten:
 
Stadt Heidelberg
Personal- und Organisationsamt
Postfach 10 55 20, 69045 Heidelberg
 
Für Rückfragen stehen Ihnen beim Amt für Verkehrsmanagement die Leiterin der Abteilung Entwurf Verkehrsanlagen, Frau Petra Keuchel (Telefon 06221 58-30540) und beim Personal- und Organisationsamt Frau Miriam Kühner (Telefon 06221 58-11062) gerne zur Verfügung.