Gesucht für unser Amt für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie

eine Ingenieurin/ein Ingenieur oder eine Naturwissenschaftlerin/ein Naturwissenschaftler (m/w/d)

Beim Amt für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie der Stadt Heidelberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle als Ingenieurin/Ingenieur oder Naturwissenschaftlerin/Naturwissenschaftler (m/w/d) im kommunalen Energiemanagement in der Abteilung Energie zu besetzen.

Die Bezahlung erfolgt aus Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD-V).

Ihr künftiger Aufgabenbereich

Die Stadt Heidelberg setzt sich aktiv für nachhaltigen Umwelt- und Klimaschutz sowie den verantwortlichen Umgang mit den natürlichen Ressourcen ein und hat sich mit dem Masterplan 100 % Klimaschutz und dem Klimaschutz-Aktionsplan hohe Ziele gesetzt.
 
Ihre Aufgabenschwerpunkte liegen auf dem Energiemanagement der kommunalen Gebäude und deren Umstellung auf erneuerbare Energien mit dem Ziel eines klimaneutralen kommunalen Gebäudebestandes. Insbesondere umfassen Ihre Aufgaben:

  • Mitwirkung an der Erarbeitung von Prioritäten für die energetische Sanierung städtischer Gebäude sowie am Vertragsmanagement des Rahmenvertrages mit der Stadtwerke Heidelberg Umwelt GmbH über Wärmelieferung und technische Dienstleistungen
  • Energieeffizienzsteigerung des Gebäudebetriebs auf Basis von Energiecontrolling-Daten durch Optimierung der Regelungsparameter in der Gebäudeautomation, Weiterentwicklung der Regelungs- und Anlagentechnik, bedarfsgerechte, benutzerfreundliche Regelungskonzepte und Erstellung von Bedienungshinweisen in Zusammenarbeit mit der Stadtwerke Heidelberg Umwelt GmbH
  • Fachtechnisches Controlling des Technischen Facility Managements der Stadtwerke Heidelberg Umwelt GmbH hinsichtlich der Einhaltung der Energiekonzeption
  • Einführung eines Inbetriebnahme-Managements für städtische Gebäude
  • Verbrauchs- und Performance-Monitoring für Neubauten und Sanierungen
  • Entwicklung energieoptimierter Konzepte für Neubau und Sanierung städtischer Liegenschaften in Zusammenarbeit mit der Stadtwerke Heidelberg Umwelt GmbH, Hochbauamt, Nutzerämtern und Planern“
  • Entwicklung energieeffizienter Lösungen im Hinblick auf Verordnungen und Regeln der Trinkwasser- und Lufthygiene sowie Realisierung und Evaluation von Modellprojekten zur effizienten Warmwasserbereitung in städtischen Gebäuden
  • Betreuung von Modellprojekten zur Bilanzierung der „Grauen Energie“ bei städtischen Neubauten

Ihr Profil

  • ein abgeschlossenes Studium als Ingenieurin/Ingenieur oder der Naturwissenschaften
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Energie-, Heizungs-, Lüftungs- oder Regelungstechnik, des energieeffizienten Bauens, der erneuerbaren Energien oder anderer Klimaschutzthemen
  • eigenständige Arbeitsweise, ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten, Organisationstalent und Innovationsfreude
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • hohe Motivation für die Arbeit im Klimaschutz und an der Energiewende
  • sicherer Umgang mit Tabellenkalkulation und möglichst auch Datenbanken
  • Erfahrungen im Projektmanagement sind von Vorteil

Ihre Vorteile

  • vielfältige Angebote zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf, Karriere und Familie
  • vielseitige Bausteine der Personalentwicklung (unter anderem ein umfangreiches internes Fortbildungsprogramm) und damit ideale Rahmenbedingungen für Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung
  • kostenlose Sportangebote und Vortragsreihen zu gesundheitsrelevanten Themen im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung
  • ein attraktives Jobticket-Angebot mit einem aktuellen Eigenanteil zwischen 15 und 25 Euro pro Monat für den Verkehrsverbund Rhein-Neckar

und vieles mehr.

Um Unterrepräsentanzen zu vermeiden, hat die Stadt Heidelberg die Charta der Vielfalt unterzeichnet (www.charta-der-vielfalt.de).

Über Informationen zu ehrenamtlichen Tätigkeiten freuen wir uns.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen inklusive einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse bis spätestens 28. August 2022 bevorzugt über unser Bewerbungsportal.
 
Sollte Ihnen eine Online-Bewerbung nicht möglich sein, können Sie Ihre Bewerbung alternativ gerne an folgende Adresse richten:
 
Stadt Heidelberg
Personal- und Organisationsamt
Postfach 10 55 20, 69045 Heidelberg
 
Für weitere Informationen zum Aufgabengebiet steht Ihnen beim Amt für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie der Leiter der Abteilung Energie Herr Bermich unter Telefon 06221 58-18270 zur Verfügung.

Für Fragen zum Auswahl- und Einstellungsverfahren können Sie sich beim Personal- und Organisationsamt an Herrn Schmitt unter Telefon 06221 58-11050 wenden.