Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Heidelberger Erstsemester-Studierende erhalten einmalig kostenloses Semesterticket

Junge Menschen am Bismarckplatz warten auf Bahnen und Busse. (Foto: Rothe)

Ein besonderes Willkommensgeschenk hält die Stadt Heidelberg für Erstsemester-Studierende der Universität bereit: Die Stadt erstattet ihnen ab dem Sommersemester 2020 einmalig die Kosten für das Semesterticket des „Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH“ (VRN). Das Semesterticket kostet im Jahr 2020 insgesamt 175 Euro pro Semester. Schülerinnen und Schülern, Studierenden an Hoch- und Fachschulen sowie Auszubildenden werden erworbene VRN-Zeitkarten bis zum Höchstbetrag der Kosten eines Semester-Tickets ebenfalls erstattet. mehr dazu


Warnung im Katastrophenfall: In Heidelberg wird ein Sirenennetz aufgebaut

Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Heidelberg mit eingeschaltetem Blaulicht. (Foto: Feuerwehr Heidelberg)

In Heidelberg werden voraussichtlich ab dem Jahr 2022 wieder Sirenen die Bevölkerung im Notfall vor drohenden Gefahren warnen: Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 13. Februar 2020 mit großer Mehrheit den Aufbau eines stadtweiten Sirenennetzes beschlossen. Die Sirenen sollen an 25 Standorten in Heidelberg installiert werden – mit einer Ausnahme auf bereits bestehenden Gebäuden. Diese befinden sich überwiegend im Eigentum der Stadt oder städtischer Gesellschaften. mehr dazu


Endspurt für den neuen Verkehrsknoten Speyerer Straße / Im Mörgelgewann

Junge Menschen am Bismarckplatz warten auf Bahnen und Busse. (Foto: Rothe)

Seit Pfingsten 2019 laufen die Bauarbeiten für den neuen Verkehrsknoten Speyerer Straße / Im Mörgelgewann. Für die letzte Bauphase muss von Montag, 24. Februar, bis voraussichtlich Ende März 2020 in der Speyerer Straße jeweils ein Fahrstreifen pro Richtung gesperrt werden. Sowohl stadteinwärts als auch stadtauswärts steht dann nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Es muss mit Beeinträchtigungen gerechnet werden. Der Fuß- und Radverkehr wird auf dem stadteinwärtigen Gehweg geführt. mehr dazu


Heidelberg fördert Unternehmen bei Anschaffung von Pedelecs und bei Einführung des Jobtickets

Frau mit einem E-Rad. (Foto: Dittmer)

Das Heidelberger Förderprogramm „Umweltfreundlich mobil“ wird vor allem für Unternehmen noch attraktiver: Heidelberger Unternehmen, die sich Fahrräder oder Pedelecs anschaffen, erhalten künftig von der Stadt bis zu 200 Euro je Fahrrad und bis zu 500 Euro je Pedelec. Außerdem werden Unternehmen mit bis zu 250 Beschäftigten mit 1.000 Euro und Unternehmen mit über 250 Beschäftigten mit 500 Euro gefördert. mehr dazu 


Sanierung der Stadthalle: Großer Saal wird mit loser Bestuhlung ausgestattet

Verschiedene Stuhlvarianten, die beim Probesitzen in der Stadthalle getestet wurden. (Foto: Buck)

Die Heidelberger Stadthalle wird mit neuen, von Hand aufzustellenden Stühlen ausgestattet. Der Haupt- und Finanzausschuss des Gemeinderates hat sich in seiner Sondersitzung am 13. Februar 2020 mit knapper Mehrheit für eine lose Bestuhlung im Parkett des Großen Saals entschieden. mehr dazu 


Familien werden weiter finanziell entlastet

Junge Familie läuft am Neckarufer entlang. (Foto: Dittmer)

Der Heidelberger Gemeinderat hat das Entlastungs-Paket für Familien fertiggeschnürt: Einstimmig votierten die Räte am 13. Februar 2020 dafür, die Betreuungsangebote an den Grundschulen, die zusätzlich buchbaren Betreuungsangebote an den Ganztagsgrundschulen sowie die Ferienbetreuung an das vereinfachte Entgeltsystem anzupassen, das seit Anfang des Jahres bereits für die Kita-Betreuung gilt. mehr dazu 


Digitalpakt Schule: Heidelberg kann von rund acht Millionen Euro profitieren

Schülerin und Schüler beim Arbeiten am PC. (Foto: Peter Dorn)

Die Stadt Heidelberg mit ihren 35 öffentlichen Heidelberger Schulen kann bis 2024 vom „Digitalpakt Schule“ des Bundes mit einer Förderung in Höhe von rund acht Millionen Euro profitieren. mehr dazu


Sanierung der Stadthalle: Neue Internetseite und Newsletter

Ansteigende Sitzreihen im Großen Saal der sanierten Stadthalle (Foto: bloomimages)

Eine neue Internetseite der Stadt Heidelberg bietet alles Wissenswerte rund um die derzeitige Sanierung der Stadthalle. Unter www.stadthalle.heidelberg.de können sich Bürgerinnen und Bürger über den aktuellen Stand und die einzelnen Bestandteile der Sanierung informieren. Aktuelle Informationen rund um die Sanierung der Stadthalle erhalten Interessierte zudem über einen neuen Newsletter der Stadt Heidelberg. Wer sich mit seiner E-Mail-Adresse anmeldet, erfährt regelmäßig die wichtigsten Neuigkeiten. Die Anmeldung ist ganz schnell und einfach online unter www.heidelberg.de/newsletter möglich. mehr dazu


Ämter und Dienststellen der Stadt Heidelberg am Fastnachtsdienstag, 25. Februar, geschlossen

Das Heidelberger Rathaus. (Foto: Pellner)

Der Fastnachtsdienstag ist bei der Stadtverwaltung Heidelberg traditionell kein Arbeitstag. Am Dienstag, 25. Februar 2020, sind alle städtischen Ämter und Dienststellen einschließlich Rathaus geschlossen. mehr dazu


Heidelberger Fastnachtsumzug am 25. Februar

Verkleidete Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Fastnachtsumzugs in Heidelberg. (Foto: Rothe)

„Hajo“ heißt es am Dienstag, 25. Februar 2020, in Heidelberg: Beim traditionellen Fastnachtsumzug des Heidelberger Karneval Komitees (HKK) werden wieder über 100.000 Zuschauer erwartet. Die Heidelberger Innenstadt ist am Fastnachtsdienstag wegen des Umzuges von 13 bis 17 Uhr für den Verkehr gesperrt. mehr dazu