Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram Logo Stage

Sommerferien-Öffnungszeiten
In den Sommerferien 2021 gelten vom 2. August bis 10. September unter anderem in den Bürgerämtern der Stadt und weiteren Dienststellen andere Öffnungszeiten mehr dazu

Stadt Heidelberg stärkt Antidiskriminierungsbüro

Wie gehe ich damit um, wenn ich wegen meiner Religion oder Hautfarbe beleidigt werde? Was kann ich dagegen tun, wenn ich wegen meines Geschlechts benachteiligt bin? Bei solchen und ähnlichen Fragen hilft das Heidelberger Antidiskriminierungsbüro weiter. Die Zahl der Beratungsfälle steigt. Um der Nachfrage gerecht zu werden, hat der Haupt- und Finanzausschuss am Mittwoch, 3. März 2021, einstimmig eine kommunale Förderung beschlossen. 40.000 Euro erhält das Beratungsbüro, um unter anderem das Beratungsangebot auszuweiten. Das Antidiskriminierungsbüro ist ein Schlüsselprojekt des vom Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg koordinierten Heidelberger Antidiskriminierungsnetzwerks.

Seit 2014 wird das Antidiskriminierungsbüro Heidelberg durch den Verein Mosaik Deutschland e. V. getragen. Ab sofort finanziert die Stadt Heidelberg das Projekt in gleichen Teilen mit dem Landesministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg. Seit April 2018 bietet das Büro eine Einzelfallberatung nach den Qualitätsstandards des Antidiskriminierungsverbands Deutschland e. V. an. Ziel ist es, Menschen dabei zu unterstützen, sich gegen erfahrene Diskriminierung zur Wehr zu setzen. Die Beratung ist kostenfrei und auf Wunsch anonym. Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.mosaik-deutschland.de.