Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Amt für Wirtschaftsförderung und Wissenschaft
Haus der Wirtschaftsförderung, Heiliggeiststraße 12
69117 Heidelberg
Fax (0 62 21) 58-4 63 00 00

Zur Ämterseite

Informationen zu den Baumaßnahmen

Eppelheimer Straße Ost und Henkel-Teroson-Straße


Sehr geehrte Gewerbetreibende,
sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

ab dem 9. Januar 2023 bis voraussichtlich Ende April 2024 werden in der Eppelheimer Straße zwischen Czernybrücke und LUXOR Filmpalast umfangreiche Leitungs- und Straßenbauarbeiten durchgeführt.

Ab Ende Mai 2023 bis voraussichtlich Ende Juni 2024 wird außerdem in der Henkel-Teroson-Straße gebaut: Dort müssen dringend notwendige Kanalarbeiten durchgeführt werden, um bei den immer häufiger auftretenden Starkregen-Ereignissen einen ausreichenden Schutz vor Überschwemmungen gewährleisten zu können.

Die Stadt Heidelberg hat hierfür die Firma Wolff&Müller beauftragt. Gerne möchten wir Ihnen auf dieser Seite die aktuellen Informationen zu beiden Baumaßnahmen zur Verfügung stellen.

Baumaßnahme "Eppelheimer Straße Ost"

Bauphasen vom 9. Januar 2023 bis Ende April 2024

Bauabschnitt 1: Montag, 16. Januar 2023 – Freitag, 10. Februar 2023
Baufeld im rechten Fahrbahnbereich, daher Verkehrsführung von Westen nach Osten über den linken Fahrstreifen;
Zufahrt in die Da-Vinci-Straße aus Richtung Pfaffengrund kommend möglich;
Fahrt aus der Da-Vinci-Straße heraus ausschließlich in Richtung Czernybrücke möglich;
Parkhaus Westarkaden weiterhin nutzbar, Ableitung des Kundenverkehrs über die Grüne Meile.

Bauabschnitt 2: Montag,  16. Januar 2023 – Donnerstag, 16. Februar 2023
Baufeld im linken Fahrbahnbereich, daher Verkehrsführung von Westen nach Osten über den rechten Fahrstreifen;
Zufahrt in die Da-Vinci-Straße aus Richtung Pfaffengrund kommend möglich;
Fahrt aus der Da-Vinci-Straße heraus ausschließlich in Richtung Czernybrücke möglich;
Parkhaus Westarkaden weiterhin nutzbar, Ableitung des Kundenverkehrs über die Grüne Meile.
Zufahrt zum LUXOR-Filmpalast wird gewährleistet.

Bauabschnitt 3: Montag, 20. Februar 2023 – Montag, 23. Oktober 2023
Baufeld im westlichen Kreuzungsbereich der Da-Vinci-Straße, daher Verkehrsführung von Westen nach Osten über den linken Fahrstreifen;
Zufahrt in die Da-Vinci-Straße aus Richtung Pfaffengrund kommend möglich;
Fahrt aus der Da-Vinci-Straße heraus ausschließlich in Richtung Czernybrücke möglich;
Parkhaus Westarkaden weiterhin nutzbar, Ableitung des Kundenverkehrs über die Grüne Meile.

Bauabschnitt 4: Montag, 22. Mai 2023 – Montag, 23. Oktober 2023
Baufeld im östlichen Kreuzungsbereich der Da-Vinci-Straße, daher Verkehrsführung von Westen nach Osten über den linken Fahrstreifen;
Zufahrt in die Da-Vinci-Straße aus Richtung Pfaffengrund kommend möglich;
Ausfahrt aus der Da-Vinci-Straße ausschließlich über die Grüne Meile möglich;
Parkhaus Westarkaden weiterhin nutzbar, Ableitung des Kundenverkehrs über die Grüne Meile.


Ab dem 23. Oktober 2023 kann die Eppelheimer Straße aus beiden Richtungen wieder einspurig befahren werden! 


Bauabschnitt 5: Dienstag, 24. Oktober 2023 – Mittwoch, 20. Dezember 2023
Baufeld im westlichen Kreuzungsbereich der Da-Vinci-Straße, daher Verkehrsführung von Westen nach Osten über den linken Fahrstreifen;
Zufahrt in die Da-Vinci-Straße aus Richtung Pfaffengrund kommend möglich, Zufahrt aus Richtung Innenstadt kommend über Agnesi-Straße - Grüne Meile - Da-Vinci-Straße
Ausfahrt aus der Da-Vinci-Straße ausschließlich über die Grüne Meile möglich;
Parkhaus Westarkaden weiterhin nutzbar, Ableitung des Kundenverkehrs über die Grüne Meile.

Bauabschnitt 6: Dienstag, 9. Januar 2024 – Freitag, 19. April 2024
Baufeld im westlichen Kreuzungsbereich der Da-Vinci-Straße, daher Verkehrsführung von Westen nach Osten über den linken Fahrstreifen;
Zufahrt in die Da-Vinci-Straße aus Richtung Pfaffengrund kommend möglich, Zufahrt aus Richtung Innenstadt kommend über Agnesi-Straße - Grüne Meile - Da-Vinci-Straße
Fahrt aus der Da-Vinci-Straße heraus ausschließlich in Richtung Czernybrücke möglich;
Parkhaus Westarkaden weiterhin nutzbar, Ableitung des Kundenverkehrs über die Grüne Meile.

Beschreibung der Baumaßnahme und Erreichbarkeit

Ab Beginn der 1. Bauphase am 9. Januar 2023 wird die Eppelheimer Straße von Westen (Pfaffengrund) nach Osten (Czernybrücke) im Bereich der jeweiligen Bauabschnitte zur Einbahnstraße. Stadteinwärts bleibt sie folglich durchgängig befahrbar, in Richtung Bahnstadt und Pfaffengrund ist eine Verkehrsumleitung über die Speyrer Straße und den Diebsweg notwendig.

Anlieferung der Geschäfte und Wohnhäuser

Grundstücke und Geschäfte in der Bahnstadt und im Pfaffengrund können während der Sanierung weiterhin zu Fuß, mit dem Fahrrad, der Straßenbahn und auch mit dem Auto erreicht werden. Die Parkhäuser der Betriebe können ebenfalls angefahren werden.
Bitte beachten Sie die offizielle Umleitungsstrecke zu Baumaßnahme und geben Sie die Umleitungskarten (Infobox auf der linken Seite) an Ihre Lieferanten weiter. Insbesondere LKWs und größere Betriebe sollten die großzügige Umleitung über den Pfaffengrund nutzen.

Baustellenbedingte Umleitung zu den Geschäften in der Bahnstadt

Der Verkehr aus Richtung Norden und Bergheim kommend wird über den kompletten Zeitraum der Baumaßnahme ab der Czernybrücke über die Speyrer Straße und den Diebsweg zurück auf die Eppelheimer Straße in die Bahnstadt geführt. Alternativ kann die Umleitungsstrecke über die B37 und den Kurpfalzring ins Industriegebiet Pfaffengrund und von dort zurück auf die Eppelheimer Straße genutzt werden.

Der Verkehr aus Richtung Altstadt und Weststadt kommend wird über die Ringstraße direkt weiter auf die Speyrer Straße und den Diebsweg zurück in die Eppelheimer Straße geführt. Alternativ kann die Umleitungsstrecke über die B37 und den Kurpfalzring ins Industriegebiet Pfaffengrund und von dort zurück auf die Eppelheimer Straße genutzt werden.

Der Verkehr aus Richtung Süden kommend wird über die Speyrer Straße und den Diebsweg in die Bahnstadt geleitet.
Diese Umleitungsstrecken zu den Geschäften in der Bahnstadt sind aus allen Richtungen kommend umfangreich ausgeschildert. Anliegern wird der Zugang in die Bahnstadt über die Grüne Meile ermöglicht. Bitte beachten Sie hierbei auch die speziell für die Geschäfte aufgestellten heidelbeerfarbenen Schilder.

Wir möchten Sie bitten, Ihre Lieferantinnen und Lieferanten über die Umleitungsstrecken umfangreich zu informieren. Gerne können Sie die Umleitungskarten, die wir auf dieser Seite im linken Kasten für Sie zusammengestellt haben, entsprechend weitergeben.
Es ist dringend notwendig, dass LKWs, deren Ziel das Industriegebiet Pfaffengrund oder der nördliche Teil der Bahnstadt/Eppelheimer Straße ist, der Umleitungsbeschilderung über den Diebsweg folgen, um ein großeres Verkehrschaos zu vermeiden.

Unterstützung durch die Stadt Heidelberg

Der Heidelberger Baustellenunterstützungsfonds (BUF) ist seit 2002 eine der freiwilligen Unterstützungsleistungen der Stadt Heidelberg, um betroffene Betriebe während einschneidender Baumaßnahmen, die existenzbedrohend wirken können, zu unterstützen. Dafür müssen bestimmte Voraussetzungen zutreffen und Unterlagen eingereicht werden. Weitere Informationen gibt es auf der Seite des Baustellenunterstützungsfonds.

Wir weisen darauf hin, dass das Amt für Wirtschaftsförderung und Wissenschaft in diesem Prozess lediglich die organisatorische Handhabung innehat und die Unterlagen an den verantwortlichen Beirat weiterleitet. Auf die Gewährung von Leistungen aus dem Fonds besteht kein Rechtsanspruch.

Baumaßnahme "Henkel-Teroson-Straße"

Bauphasen vom 22. Mai 2023 bis Frühjahr 2025

Bauabschnitt 1: Montag, 22. Mai 2023 – Ende Mai 2024
Ausheben der Startbaugrube
Aufgrund der entstandenen Engstelle wird der Verkehr aus beiden Richtungen über eine Baustellenampel geregelt;
Keine Verkehrsumleitung notwendig, Fußgänger und Radfahrer werden über den südlichen Gehweg an der Baustelle vorbeigeleitet

Bauabschnitt 2: Anfang Oktober 2023 – Ende März 2024
Engstelle im Kreuzungsbereich der Einmündungen Hans-Bunte-Straße / Am Bahnbetriebswerk;
Einrichtung einer Einbahnstraßenregelung West-Ost (in Richtung Bahnstadt);
Umleitung des Ost-West-Verkehres über die Eppelheimer Straße und den Kurpfalzring bis zur Bahnüberführung;
Zufahrten zur Straße Am Bahnbetriebswerk sowie zu XXXLutz in der Henkel-Teroson-Straße sind gewährleistet

Bauabschnitt 3: Ende März 2024 – Ende Juli 2024
Vollsperrung für den KFZ-Verkehr;
Umleitung des Ost-West-Verkehres wie zuvor über die Eppelheimer Straße und Kurpfalzring bis zur Bahnüberführung. Umleitung des West-Ost-Verkehres über die Hans-Bunte-Straße.
Einrichtung einer Ampelschaltung am Knotenpunkt Kurpfalzring / Hans-Bunte-Straße

Bauabschnitt 4: Straßensanierung bis voraussichtlich Frühjahr 2025
Im Anschluss an die Kanalbauarbeiten erfolgt eine Straßen-Grundsanierung in Kooperation mit den Stadtwerken Heidelberg. Details für diese Baumaßnahme, für die etwa 9 Monate veranschlagt sind, werden derzeit geklärt und baldmöglich bekannt gegeben.

Beschreibung der Baumaßnahme und Erreichbarkeit

Die immer häufiger auftretenden Starkregen-Ereignisse der vergangenen Jahre machen es notwendig, die Kapazitäten der Abwasserkanäle in Heidelberg zu überprüfen und den neuen Gegebenheiten anzupassen. Im Bereich der Henkel-Teroson-Straße müssen deshalb dringend notwendige Kanalarbeiten durchgeführt werden, um auch für die Zukunft einen ausreichenden Schutz vor Überschwemmungen gewährleisten zu können. 

Um den Bereich Pfaffengrund entsprechend zu schützen, muss zunächst im nördlichen Bereich der Henkel-Teroson-Straße eine Baugrube ausgehoben werden, um von dort aus dann in östlicher Richtung in einem unterirdischen Vortriebsverfahren einen Kanal bis kurz nach die Einmündung am Bahnbetriebswerk zu ziehen. Anschließend erfolgt der Ausbau im gleichen Verfahren in westliche Richtung. Im Anschluss erfolgt die Kompletterneuerung der Straßendecke im Bereich der Henkel-Teroson-Straße bis hin zur Einmündung des Kurpfalzrings.


Baustellenbedingte Umleitung zu den Geschäften im Industriegebiet Pfaffengrund

Während des 3.Bauabschnitts (Januar - Mai 2024) ist eine Vollsperrung der Henkel-Teroson-Straße notwendig. In diesem Zeitraum wird der Ost-West-Verkehr über die Eppelheimer Straße und den Kurpfalzring bis zur Bahnüberführung umgeleitet; der West-Ost-Verkehr über die Hans-Bunte-Straße. Am Knotenpunkt Kurpfalzring/Hans-Bunte-Straße ist eine Ampelschaltung eingerichtet.

Unterstützung durch die Stadt Heidelberg

Der Heidelberger Baustellenunterstützungsfonds (BUF) ist seit 2002 eine der freiwilligen Unterstützungsleistungen der Stadt Heidelberg, um betroffene Betriebe während einschneidender Baumaßnahmen, die existenzbedrohend wirken können, zu unterstützen. Dafür müssen bestimmte Voraussetzungen zutreffen und Unterlagen eingereicht werden. Weitere Informationen gibt es auf der Seite des Baustellenunterstützungsfonds.

Wir weisen darauf hin, dass das Amt für Wirtschaftsförderung und Wissenschaft in diesem Prozess lediglich die organisatorische Handhabung innehat und die Unterlagen an den verantwortlichen Beirat weiterleitet. Auf die Gewährung von Leistungen aus dem Fonds besteht kein Rechtsanspruch.

Ihre Ansprechpartner während der Baumaßnahme

Das Amt für Wirtschaftsförderung und Wissenschaft ist im Rahmen eines aktiven Baustellenmarketings gerne Ihr erster und zentraler Ansprechpartner. Wir kümmern uns gemeinsam mit unseren Kolleginnen und Kollegen der Fachämter um Ihr Anliegen.

Ihr Kontakt zum Baustellenmarketing der Wirtschaftsförderung:
Herr Jörg Hormann
Tel.: 06221/58-30024 oder marketing-baustelle@heidelberg.de

Umleitungskarten Eppelheimer Straße und Henkel-Teroson-Straße

Auch während der Baumaßnahme sind die Geschäfte und Betriebe der Bahnstadt und im Pfaffengrund zu erreichen. Die Umleitungsstrecke ist aus allen Richtungen kommend umfangreich ausgeschildert. 
Zwei Umleitungskarten (5 MB) als pdf zum Download