Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram Logo Stage

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Amt für Wirtschaftsförderung und Wissenschaft
Haus der Wirtschaftsförderung, Heiliggeiststraße 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-30000 und -30001
Fax 06221 58-30010

Zur Ämterseite

Kreativwirtschaft: Podcast „Spillover“ mit dem Heidelberger Startup Spoontainable ist online

Julia Piechotta (Foto: SchulzundSchramm/Stadt Heidelberg)
Julia Piechotta im Podcast „Spillover“: Die Gründerin des Heidelberger Startups Spoontainable über die „Spoonies“ und andere kreative Plastikalternativen. (Foto: SchulzundSchramm/Stadt Heidelberg)

Einweg-Plastik ist schlecht für die Umwelt, und ab Anfang Juli 2021 sind viele Einweg-Plastikprodukte in der Europäischen Union ohnehin verboten. Julia Piechotta und Amelie Vermeer, die Gründerinnen des Startups Spoontainable, haben dieses Problem früh erkannt und noch während ihres Studiums für eine nachhaltige Alternative im Bereich Einwegbesteck gesorgt. Herausgekommen ist der „Spoonie“, ein essbarer Löffel aus Kakao- und Haferschalen –  eine kreative Lösung für eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft. In der neuen Folge des Podcasts „Spillover“ der Stabsstelle Kultur- und Kreativwirtschaft der Stadt Heidelberg berichtet Gründerin Julia Piechotta von ihrer Unternehmensgeschichte: von der Idee zum Löffel und von der WG-Küche zum Startup. Im rund vierzigminütigen Podcast-Gespräch erzählt sie außerdem davon, wie sie sich als „Female Founder“ in der deutschen Startup-Szene erfolgreich positioniert, was die Stadt Heidelberg für Startups attraktiv macht und wie ihr essbarer Löffel zur Fashion Week nach Tel Aviv kam.

Ab sofort ist die neue Folge „Wie schmeckt Nachhaltigkeit?“ mit Julia Piechotta von Spoontainable auf den Plattformen Spotify, Apple Podcasts sowie auf dem städtischen Youtube-Kanal verfügbar: www.youtube.com/user/StadtHeidelberg.

Eine Folge mit überschwappenden Ideen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft verpasst? 

Seit Sommer 2020 erscheint jeden zweiten Mittwoch im Monat eine neue Folge des Podcasts „Spillover – aus kreativen Lösungen wird Zukunft gemacht“. Er porträtiert Akteure und Unternehmen aus der Heidelberger Kultur- und Kreativwirtschaft und zeigt, wie deren Ideen und Produkte auf andere wirtschaftliche oder gesellschaftliche Bereiche überschwappen – auf Englisch „spill over“. Der Audio-Podcast der Stabsstelle Kultur- und Kreativwirtschaft der Stadt Heidelberg wird in Kooperation mit der jungen Videoproduktionsfirma Bildbrauerei umgesetzt. Die Gespräche werden von Moderatorin Susan Weckauf geführt, die zuvor langjährige Erfahrungen bei Radio Regenbogen sammelte. 

Ein Überblick über alle bisherigen Podcast-Folgen mit Beschreibungen und Verlinkungen zu den jeweiligen Folgen mit Heidelberger Kreativen ist auf der Webseite der Stabsstelle Kultur- und Kreativwirtschaft einsehbar: www.heidelberg.de/kreativwirtschaft.

Foto zum Download

(Erstellt am 14. April 2021)