Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram Logo Stage

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Amt für Wirtschaftsförderung und Wissenschaft
Haus der Wirtschaftsförderung, Heiliggeiststraße 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-30000 und -30001
Fax 06221 58-30010

Zur Ämterseite

Die aktuelle Corona-Lage in Heidelberg: erste Lockerungen

In Heidelberg greifen bereits seit Samstag, 15. Mai, weitreichende Öffnungsschritte nach der neuen Corona-Verordnung des Landes. Nachdem zuvor zum 1. Mai 2021 in Heidelberg die Bundesnotbremse außer Kraft getreten war, galten von Samstag, 15. Mai, die Regelungen der sogenannten Öffnungsstufe 1. Aufgrund der weiterhin sinkenden Zahlen und einer Inzidenz unter 50 profitiert Heidelberg seit dem 29. Mai von weiteren Lockerungsschritten, es gelten die Regelungen der Öffnungsstufe 2.

Heidelberg ist aktuell eine der Städte mit den niedrigsten Inzidenzwerten in Baden-Württemberg und die erste Stadt landesweit, die die Lockerungen für eine Inzidenz von unter 50 umsetzen kann. Die Sieben-Tage-Inzidenz in der Stadt hat an fünf aufeinanderfolgenden Tagen nach den Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) den Grenzwert von 50 unterschritten. Das hat das Gesundheitsamt des Rhein-Neckar-Kreises, das auch für Heidelberg zuständig ist, am Mittwoch, 19. Mai, offiziell festgestellt. Mit der offiziellen Feststellung am 28. Mai sind nun seit Samstag, 29.Mai weitere Öffnungsschritte ermöglicht worden.

Konkret bedeutet das momentan:

  • Der Einzelhandel in Heidelberg kann öffnen. Eine vorherige Terminvereinbarung oder ein Nachweis über einen negativen Corona-Test, eine Impfung oder Genesung sind nicht mehr erforderlich. Es gilt weiterhin eine Maskenpflicht in und vor den Geschäften und eine begrenzte Kundenzahl, die sich nach der Größe der Verkaufsfläche richtet. Besondere Verkaufsaktionen, die einen verstärkten Zustrom von Menschenmengen erwarten lassen, sind nicht erlaubt. Geschäfte mit Produkten für den täglichen Bedarf sind weiterhin unter Berücksichtigung der Hygieneauflagen regulär geöffnet.
  • Gastronomie: Die Außen- und Innengastronomie ist zwischen 6 und 22 Uhr geöffnet. Es wird ein aktueller negativer Corona-Test (maximal 24 Stunden alt) benötigt.
  • Hotels: Touristische Übernachtungen sind wieder erlaubt. Es wird ein negativer Corona-Test benötigt.

Wo gibt es Schnelltests?

Regelmäßige Tests zählen zu den zentralen Maßnahmen im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Die Stadt Heidelberg weitet gemeinsam mit Partnern die Testkapazitäten in der Stadt kontinuierlich aus. Übersicht der Testangebote in Heidelberg.

(Erstellt am 27. Mai 2021)