Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram Logo Stage

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Amt für Wirtschaftsförderung und Wissenschaft
Haus der Wirtschaftsförderung, Heiliggeiststraße 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-30000 und -30001
Fax 06221 58-30010

Zur Ämterseite

Unterstützung in der Corona-Krise: Erweiterte Außenbewirtschaftung bis Ende 2022 verlängert

123 Betriebe in Heidelberg profitierten bereits / Gebühren deutlich reduziert

Die Stadt Heidelberg unterstützt mit der Heidelberger Wirtschaftsoffensive auch im kommenden Jahr Betriebe in der Corona-Krise. Gastronomiebetrieben stehen auch weiterhin erweiterte Flächen zur Außenbewirtschaftung zur Verfügung. Diese Regelung gilt bis Ende 2022. Zudem zahlen Betriebe für Außenbewirtschaftungsflächen, Werbeaufsteller, Warenständer, Dekorationsgegenstände und ähnlichem für das Jahr 2022 lediglich 25 Prozent der Gebühren, die vor der Pandemie angefallen waren. Das hat der Heidelberger Gemeinderat in seiner Sitzung am 9. Dezember 2021 einstimmig beschlossen.

Die Stadt ermöglicht bereits seit 2020 die unbürokratische Erweiterung der Außengastronomieflächen im Zuge der Corona-Pandemie und hatte 2020 und 2021 die Sondernutzungsgebühren erlassen. Durch dieses Vorgehen hat die Stadt Heidelberg 2020 und 2021 auf Einnahmen von jährlich rund 400.000 Euro verzichtet. Im Jahr 2022 verzichtet die Stadt voraussichtlich auf weitere 300.000 Euro. Insgesamt profitierten bislang 123 Betriebe in Heidelberg von der unbürokratischen Erweiterung der Außenbewirtschaftungsflächen. Zudem bietet die Stadt Betrieben als weitere Unterstützung in der Pandemie die Möglichkeit zum Aufstellen von Werbetafeln, Warenständern und Dekorationsgegenständen.

(Erstellt am 15. Dezember 2021)