Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Kulturamt
Haspelgasse 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-33000 und 58-33010
Fax 06221 58-33490

Zur Ämterseite

Heidelberger Schlossfestspiele abgesagt

Stadt Heidelberg folgt den Empfehlungen der Bundesregierung zur Absage aller Großveranstaltungen

Die Stadtspitze der Neckarstadt Heidelberg hat sich in enger Abstimmung mit dem Intendanten des Theaters und Orchesters Heidelberg Holger Schultze schweren Herzens dazu entschlossen, die diesjährigen Heidelberger Schlossfestspiele und alle damit in Verbindung stehenden Veranstaltungen abzusagen. Damit folgt Heidelberg den gestern, am 15. April 2020 bekanntgegebenen Empfehlungen der Bundesregierung zur Absage aller Großveranstaltungen bis 31. August 2020 zum Schutz vor Neuansteckungen mit dem Covid-19-Virus. Die Entscheidung fiel angesichts der Vorsichtsmaßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus nicht leichtfertig, sondern nach intensiver Beratung.

Holger Schultze trifft die Entscheidung hart, findet sie aber richtig: „Die Heidelberger Schlossfestspiele sind jeden Sommer das Highlight im Veranstaltungskalender der Stadt. Regionale und überregionale Besucherinnen und Besucher buchen ihre Tickets oft weit im Voraus. Einzelne Veranstaltungen waren bereits einige Tage nach dem Vorverkaufsstart im Januar dieses Jahres nahezu ausverkauft. Für alle, die einen Besuch fest eingeplant haben, tut uns der Beschluss leid. Trotz allem Bedauern unterstütze ich die Entscheidung und halte sie für alternativlos im Kampf gegen die Ausbreitung des Virus.“

Das Theater und Orchester Heidelberg wird bereits erworbene Eintrittskarten für ausfallende Vorstellungen automatisch und kostenfrei stornieren, in einen Gutschein umwandeln und per Post den Zuschauerinnen und Zuschauern zuschicken.

Alle Besucherinnen und Besucher, die Tickets ohne Angabe persönlicher Daten gekauft haben, werden gebeten, sich telefonisch oder per E-Mail an die Theaterkasse zu wenden: 06221 58-20000 oder tickets@theater.heidelberg.de.

Heidelberg steht mit dieser Entscheidung nicht allein, auch andere Freilicht-Spiele wie die Bad Hersfelder Festspiele oder das französische Festival d‘Avignon haben ihre Saison bereits abgesagt.