Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram Logo Stage

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Kulturamt
Haspelgasse 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-33000 und 58-33010
Fax 06221 58-33490

Zur Ämterseite

Kreative Zwischennutzung „ONSPACE“ auf dem ehemaligen Bauhaus-Areal gestartet

Unter dem Namen „ONSPACE – Kunst Zwischen Raum“ ist in Eigenregie der Künstlerkooperation „BuJaffé“ ein Zwischennutzungsprojekt in der Kurfürsten-Anlage 9 gestartet. Ermöglicht hat es die Zwischennutzungsagentur „Team Z“ mit Unterstützung der Stabsstelle Kultur- und Kreativwirtschaft der Stadt Heidelberg. Von Mai bis voraussichtlich August werden auf dem ehemaligen Bauhaus-Areal rund 280 Quadratmeter im ersten Geschoss des ehemaligen Büro- und Ladenkomplexes zu einer temporären Atelier- und Ausstellungsfläche. Der Heidelberger Künstler René Burjack (BUJA) und die Mannheimer Künstlerin Valentina Jaffé bespielen die Fläche zusammen als Künstlerkooperation „BuJaffé“.

Bei einem gemeinsamen Rundgang mit Vertreterinnen und Vertretern des Gemeinderates sagte Bürgermeister Wolfgang Erichson: „Der ,Onspace‘ ist ein tolles Beispiel dafür, wie Künstlerinnen und Künstler verlassene, leer stehende Räumlichkeiten zu Orten der Kreativität und Begegnung transformieren und durch ihre Kunst eine positive Außenwirkung erzeugen. Ich wünsche mir, dass in Heidelberg künftig noch mehr solcher Orte entstehen und danke an dieser Stelle dem Eigentümer Diringer und Scheidel für die Bereitschaft, die Zwischennutzung zu ermöglichen, und natürlich den beiden Künstlern für ihre Ideen und ihr Schaffen.“

Wulf Kramer von der Zwischennutzungsagentur Team Z ergänzte: „Immobilieneigentümer und kreative Ideen sind gefragt, um Zwischennutzungen oder auch Pop-up-Stores in zentralen Lagen und in den Stadtteilen realisieren zu können. Interessierte können sich gerne an Team Z, die Heidelberger Agentur für Zwischennutzungen, wenden. Wir bringen die vielfältigen Interessen zusammen. Oft entstehen bei Zwischennutzungsprojekten ganz neue Synergien und auch Sympathien zwischen den Kreativen und den Eigentümern.“

Künstlerisches Programm im „ONSPACE“

Der „ONSPACE“ startet mit einer gleichnamigen Ausstellung der Künstler BUJA und Valentina Jaffé, die individuell und kooperativ entstandene Werke der beiden zeigt. Von Beginn an wird das Projekt durch Lichtinstallationen des aus Guatemala stammenden Heidelberger Licht- und Videokünstlers Jaime Ramirez sowie durch ein Filmprojekt der Heidelberger Produktionsfirma Rawhunter begleitet. Geplant sind darüber hinaus weitere Solo- und Gruppenausstellungen sowie ein buntes Begleitprogramm aus Performance, Musik und anderen Events im kleinen Kreis unter den jeweils geltenden Hygiene- und Abstandsvorschriften.

Die beiden Künstler René Burjack alias BUJA und Valentina Jaffé haben sich in den Ateliers der Breidenbach Studios kennengelernt. Aus der Ateliergemeinschaft ist über die Jahre hinweg eine enge künstlerische Kooperation entstanden, aus der bereits gemeinsame Kunstprojekte und Ausstellungen sowie eine Werkreihe hervorgegangen sind.

Weitere Infos zum aktuellen Programm und zur Terminbuchung sind verfügbar unter https://www.buja-art.com/news und https://www.valentinajaffe.de/#exhibitions.

Bei Interesse an einer Zwischennutzung können sich Immobilieneigentümer sowie Kreative an das Team Z wenden unter hallo@team-zwischennutzungen.de.

Weitere Informationen zur Kultur- und Kreativwirtschaft gibt es unter www.heidelberg.de/kreativwirtschaft.