Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram Logo Stage

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Kulturamt
Haspelgasse 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-33000 und 58-33010
Fax 06221 58-33490

Zur Ämterseite

Lyriker Rainer René Mueller liest in der Stadtbücherei aus seinen gesammelten Gedichten

Der in Heidelberg ansässige Lyriker Rainer René Mueller gilt als eine der wichtigsten und eigensinnigsten Stimmen der deutschsprachigen Gegenwartslyrik. Auf Einladung des Kulturamts der Stadt Heidelberg liest er am Dienstag, 12. April 2022, um 19.30 Uhr, im Hilde-Domin-Saal der Stadtbücherei, Poststraße 15, aus seinem Gesamtwerk. Der Eintritt ist frei.

Liest am 12. April in der Stadtbücherei aus seinem Gesamtwerk: Der Lyriker Rainer René Mueller

Rainer René Mueller versteht sich wie Paul Celan als deutsch-jüdischer Dichter. Sein Werk verbindet unter anderem das Erbe von Celan, Ernst Meister und Ernst Jandl mit Einflüssen aus der französischen und englischen poetischen Tradition, der Musik sowie der bildenden Kunst. Das nunmehr ein halbes Jahrhundert umfassende Gesamtwerk Rainer René Muellers liegt seit Oktober 2021 in einem kommentierten Band im Wallstein Verlag (Göttingen) vor. Dieser umfasst die jüngsten Veröffentlichungen, Texte längst vergriffener Gedichtbände der 80er und 90er Jahre bis hin zu den frühen, teils unveröffentlichten oder verstreut erschienenen Gedichten der 70er Jahre. Eine solche Würdigung zu Lebzeiten ist keine Selbstverständlichkeit.

Die vom Kulturamt veranstaltete Lesung war ursprünglich bereits für Anfang Januar 2022 geplant - als Ausklang der hiesigen Veranstaltungen rund um die bundesweiten Feierlichkeiten „1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland“. Wegen der Pandemie musste sie verschoben werden.

Rainer René Mueller und Leonard Keidel, Mit-Herausgeber von „Gesammelte Werke“, stellen den Band nun samt seiner Entstehungsgeschichte vor. Es moderiert Claudia Kramatschek vom Kulturamt der Stadt Heidelberg.

Foto zum Download