Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram Logo Stage

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Kulturamt
Haspelgasse 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-33000 und 58-33010
Fax 06221 58-33490

Zur Ämterseite

Literaturtage: Eröffnungslesung mit Islands First Lady Eliza Reid am 1. Juni

„Secrets of the Sprakkar“ beleuchtet die Geschichte erfolgreicher Frauen

Die UNESCO City of Literature Heidelberg erwartet hohen Besuch: Die kanadisch-isländische Autorin und First Lady Islands Eliza Reid wird die 28. Heidelberger Literaturtage am 1. Juni 2022 mit einer Grußbotschaft und einer Lesung aus ihrem Buch „Secrets of the Sprakkar“ (Geheimnisse der Sprakkar) eröffnen. Die Lesung mit Eliza Reid (19 bis 20.30 Uhr) im Spiegelzelt auf dem Universitätsplatz wird von der Schriftstellerin Jagoda Marinić moderiert. Ihr Buch „Sheroes. Neue Held*innen braucht das Land“ (2019) verlieh der #me too-Debatte neuen Wind. Für die Buchmesse Frankfurt kuratierte sie 2021 die Talkshowreihe „Sheroes“. Eliza Reid wird sich im Rahmen ihres Besuchs auch in das Goldene Buch der Stadt Heidelberg eintragen.

Wie kann die Gleichstellung der Geschlechter funktionieren?

Eliza Reid ist seit 1. August 2016 die First Lady ihrer Wahlheimat Island. An diesem Tag trat ihr Ehemann, der Historiker Guðni Th. Jóhannesson, sein Amt als Staatspräsident des Landes an. Sie selbst wuchs in der Nähe von Ottawa auf und absolvierte ihr Studium in Oxford. 2003 zog sie wegen ihres späteren Ehemanns nach Island. Als First Lady setzt Reid sich unter anderem für nachhaltigen Tourismus, für Islands Schriftstellerinnen und Schriftsteller sowie für die Gleichstellung der Geschlechter ein. Diesem Thema ist auch ihr Buch „Secrets of the Sprakkar“ gewidmet, das im April 2022 erschienen ist. Darin erklärt Reid den außerordentlichen Erfolg, den Island bei der Gleichstellung der Geschlechter vorweisen kann, und beleuchtet sowohl die Geschichte erfolgreicher Frauen (der sogenannten „Sprakkar“) als auch ihre eigenen Erfahrungen als Einwanderin aus einer kanadischen Kleinstadt.

Reid rief zudem die jährlich stattfindende Autorenkonferenz „Iceland Writers Retreat“ ins Leben. 2021 entrichtete sie in Reykjavik einen Empfang für Delegierte der UNESCO-Literaturstädte. An diesem Empfang nahm unter anderem auch Dr. Andrea Edel, die Leiterin der UNESCO City of Literature und des Kulturamts der Stadt Heidelberg, teil. Reykjavík ist seit 2011 ebenfalls UNESCO-Literaturstadt. 2021 fand dort das Jahrestreffen der UNESCO Cities of Literature statt.

Die 28. Heidelberger Literaturtage finden vom 1. bis 5. Juni 2022 im Spiegelzelt auf dem Universitätsplatz statt. Die Veranstaltungen werden zudem online gestreamt und auf den Universitätsplatz als „Public Viewing“ übertragen. Weitere Informationen zu Tickets und mehr gibt es unter www.heidelberger-literaturtage.de, auf Facebook, Instagram und Twitter.