Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Andrea Edel
UNESCO City of Literature / Kulturamt
Haspelgasse 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-33000

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Phillip Koban
UNESCO City of Literature / Kulturamt
Haspelgasse 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-33010

Zwischentöne

Außenbühne "Readers Corner"

Dichterkollektiv KAMINA

Das offene Dichterkollektiv bietet seit 2011 Dichterinnen und Dichtern eine Plattform, um unter Gleichgesinnten eigene Werke vorstellen und sich darüber austauschen zu können. Das Kollektiv zeichnet sich besonders durch seine Heterogenität aus: Erfahrene Autorinnen und Autoren sind genauso wie Studienanfängerinnen und -anfänger verschiedener Fachrichtungen und Nationalitäten sowie Promovierende vertreten. Auf dem Gebiet der Kunst finden sie eine gemeinsame Sprache. Auch das gemeinsame Schreiben an konkreten Bühnenprojekten gehört zu ihren Markenzeichen. Bei den Heidelberger Literaturtagen 2019 werden neue Werke vorgestellt.

Preisträgerinnen und Preisträger des literarischen Wettbewerbs derJulius-Springer-Schule Heidelberg

Seit 27 Jahren werden an der Julius-Springer-Schule Heidelberg jährlich literarisch herausragende Texte der Schülerinnen und Schüler prämiert. Juroren des Wettbewerbs sind Manfred Metzner (Verlag das Wunderhorn), Jakob Köllhofer (Leiter des Deutsch-Amerikanischen Instituts Heidelberg), Toni-L (Rapper), Simone Groß (Springer Nature Verlag, Heidelberg) und Molli Hiesinger (Kulturaktivistin). Es lesen Preisträgerinnen und Preisträger der letzten Jahre.

Studierende der Pädagogischen Hochschule: Pippi und Jim Knopf Reloaded – Next Generation der Heldinnen und Helden

Studierende der Pädagogischen Hochschule präsentieren aktuelle Kinder- und Jugendliteratur. Wie ihre Heldinnen und Helden, so sind auch ihre Inszenierungen vielfältig: Es wird vorgelesen, gespielt, mit Stimme und Sprechgestaltung variiert. Wer Spaß daran hat, kann sich an interaktiven Formen beteiligen und dabei kurz eintauchen in nahe und ferne Welten.

MOSAIK – die interkulturelle Zeitschrift des Instituts für Deutsch als Fremdsprache (IDF)

Es lesen Redaktionsmitglieder von MOSAIK, der interkulturellen studentischen Zeitschrift des IDF.

Die interkulturelle studentische Zeitschrift MOSAIK entstand 2006 aus einer Initiative von Studierenden des Instituts für Deutsch als Fremdsprachenphilologie der Universität Heidelberg. Sie ist in der Deutschen Nationalbibliothek verzeichnet (ISSN 1868 – 7040). Die fakultätsübergreifende Redaktion ist zu einem Forum für Interkulturalität, kreatives Schreiben und Mediendesign geworden. MOSAIK bietet Studierenden die Möglichkeit, in Selbstorganisation eine Ausgabe zu entwerfen, die u. a. Kurzgeschichten, Feuilleton, Übersetzungen, Gedichte, Auslandsberichte oder Interviews enthalten kann.

Donnerstag, 16. Mai 2019

  • 16.30 - 16.50 Uhr (20 Minuten): Pippi und Jim Knopf reloaded - Next Generation der Heldinnen und Helden I
  • 18.30 - 18.50 Uhr (20 Minuten): Pippi und Jim Knopf reloaded - Next Generation der Heldinnen und Helden II
  • 20.30  - 20.50 Uhr (20 Minuten): Preisträgerinnen und Preisträger des literarischen Wettbewerbs der Julius-Springer-Schule Heidelberg I

Freitag, 17. Mai 2019

  • 14.30 - 14.50 Uhr (20 Minuten): MOSAIK I
  • 16.00 -16.10 Uhr (10 Minuten): MOSAIK II
  • 17.15 - 17.25 Uhr (10 Minuten): MOSAIK III
  • 18.45 - 18.55 Uhr (10 Minuten): Preisträgerinnen und Preisträger des literarischen Wettbewerbs der Julius-Springer-Schule Heidelberg II
  • 20.30 - 20.50 Uhr (20 Minuten): Preisträgerinnen und Preisträger des literarischen Wettbewerbs der Julius-Springer-Schule Heidelberg III

Samstag, 18. Mai 2019

  • 14.30 - 14.50 Uhr (20 Minuten): Dichterkollektiv KAMINA I
  • 16.30 - 16.50 Uhr (20 Minuten): Heidelberger Autorinnen und Autoren: IBA - Stadt Lesbar machen I
  • 18.30 - 18.50 Uhr (20 Minuten): Heidelberger Autorinnen und Autoren: IBA - Stadt Lesbar machen II
  • 20.30 - 20.50 Uhr (20 Minuten): Heidelberger Autorinnen und Autoren: IBA - Stadt Lesbar machen III

Sonntag, 19. Mai 2019

  • 16.30 - 16.50 Uhr (20 Minuten): Dichterkollektiv KAMINA II
  • 19.00 - 19.20 Uhr (20 Minuten): Dichterkollektiv KAMINA III
  • 21.00 - 21.20 Uhr (20 Minuten): Dichterkollektiv KAMINA IV