Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Abfallarm Weihnachten feiern

Für eine umweltfreundliche Bescherung

An Weihnachten fallen immer große Mengen an Abfällen an: Versandverpackungen, Geschenkpapiere, Weihnachtsbaumschmuck, unerwünschte oder kurzlebige Geschenke, Lebensmittel, die zu viel eingekauft werden und anderes mehr. Das muss nicht sein.

Immer mehr Menschen denken im Weihnachtstrubel auch an die Umwelt. Ideen gibt es viele. Wir haben Ihnen ein paar zusammengestellt.

  • Verschenken Sie Gegenstände, die aus natürlichen, lange haltbaren und hochwertigen Materialien bestehen und die sich reparieren lassen..
  • Freude kann auch ein Gutschein für einen Ausflug, einen Theaterbesuch oder ein Abendessen machen. Diese sind ganz abfallarm.
  • Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und verpacken Sie ideenreich und abfallarm. Dafür eignen sich Stofftaschen, Stoffservietten, Tücher oder Zeitungspapier.
  • Will man dennoch auf Geschenkpapier zurückgreifen, sollte auf Folie oder Glanzpapier verzichtet und auf Umweltschutzpapier geachtet werden. Anstelle von Geschenkbändern aus Plastik können Naturbänder aus Bast oder Jute, Stoffbänder oder Wollreste verwendet werden.
  • Das gilt auch für den Weihnachtsbaum. Kugeln oder Figuren aus stabilen und natürlichen Materialien, die mehrere Jahre verwendet werden können, sind ressourcensparend.
  • Planen Sie den  Einkauf für das Weihnachtsmenu vorausschauend. Damit vermeiden Sie nicht nur, dass Lebensmittel nach den Feiertagen weggeworfen werden müssen, sondern sparen auch Geld.