Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Infektionszahlen
Gesamt : 4.880 (+18)
Verstorben: 57 (0)
7-Tage-Inzidenz: 55,1 (57)

(Stand der Daten 6. Mai 2021, 18 Uhr)
Quelle: Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg 
In Klammern die Veränderung zum Vortag (5. Mai 2021)

Zur Veröffentlichung des Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg in Form eines PDF´s. Die Zahlen für Heidelberg finden Sie auf Seite 4. Die Zahlen werden täglich gegen 18 Uhr aktualisiert.

Corona-Gedenktag am 18. April

OB Würzner: „Gedenken gemeinsam der Opfer der Pandemie“

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat für den 18. April 2021 zum nationalen Gedenken an die Opfer der Corona-Pandemie aufgerufen. Die Stadt Heidelberg wird bei einer Gedenkstunde in kleinem Kreis mit Vertretern der Stadtspitze und des Gemeinderats an alle Verstorbenen erinnern. Darüber hinaus gedenkt die Stadt den Opfern mit einer Trauerbeflaggung am Rathaus sowie Gedenkanzeigen.

Anlässlich des Gedenktags erklärt Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner: 

„Am 18. April gedenken wir gemeinsam der Opfer der Pandemie. Fast 80.000 Menschen sind in Deutschland an oder mit Corona gestorben, in Heidelberg sind es mehr als 50. Töchter und Söhne, Mütter und Väter, Schwestern, Brüder, Freunde trauern um sie. Viele Hinterbliebene hatten nicht die Gelegenheit, sich von ihren Angehörigen zu verabschieden. Das ist eine besonders schmerzhafte Erfahrung. 

Wir denken heute auch an die vielen Menschen, die an Corona erkrankt sind und noch mit Folgen zu kämpfen haben. Und wir denken an ihre Familien. Ich selbst weiß, wie quälend es ist, am Krankenbett um das Leben eines nahestehenden Menschen zu bangen. 

Unter der Pandemiekrise leiden wir alle. Viele auch in unserer Stadt sind ganz besonders von ihr betroffen. Sei es, weil sie ihre berufliche Existenz bedroht sehen, einsam sind oder an ihre psychischen Belastungsgrenzen kommen. 

Dennoch gibt es in dieser Zeit auch Trost und Hoffnung: Von den Ärztinnen und Ärzten, Pflegerinnen und Pflegern, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und den vielen Ehrenamtlichen in unserer Stadt. Ihr überragendes Engagement lässt uns weiter durchhalten. 

Bislang sind wir gut durch die Pandemie gekommen. Die Infektionszahlen sind in Heidelberg niedriger als im Landesdurchschnitt – auch aktuell. Das verdanken wir dem rücksichtsvollen Verhalten unserer Bürgerinnen und Bürger. Ich weiß, dass der Ausnahmezustand durch die Pandemie schon sehr lange andauert. Wir kommen aber Schritt für Schritt endlich voran. Wir haben die Testkapazitäten deutlich ausgeweitet und immer mehr Menschen haben bereits ihre erste Impfung erhalten. 

Bitte halten Sie auch weiterhin durch, damit wir gemeinsam die Corona-Pandemie möglichst gut und bald bewältigen.“