Startseite // Aktuelles und Veranstaltungen // Medientipps

Unsere Medienempfehlungen der Woche

Krimi

Medientipp (Gestaltung: Stadtbücherei)

Andrea Camilleri: Kilometer 123

Kilometer 123, Via Aurelia, Richtung Rom spielt eine zentrale Rolle in diesem Kriminalroman. Giulio Davoli, der Ehemann von Giuditta und Geliebte von Ester, ist der Erste, der hier einen mysteriösen Unfall erleidet. Schwer verletzt wird er ins Krankenhaus eingeliefert. Ester versucht immer wieder, ihn auf seinem Handy zu erreichen. Das bleibt Giuditta nicht verborgen und sie ist keine Frau, die sich einfach betrügen lässt.
In diesem dokumentarisch angelegten Roman beschreibt Camilleri genau, wie nah Liebe und Hass beieinanderliegen und wozu Menschen fähig sind, die auf Rache sinnen.

Roman

Medientipp (Gestaltung: Stadtbücherei)

Christian Baron: Ein Mann seiner Klasse

In seinem autobiografischen Romandebüt erzählt Christian Baron von seiner harten Kindheit: Vom prügelnden, alkoholsüchtigen Vater, von der depressiven Mutter, die früh stirbt und den hilflos ausgelieferten Kindern, die fast noch mehr unter der Scham der Armut als unter der Gewalt des Vaters leiden. Er schreibt aber auch von seinem Wunsch, die Eltern bedingungslos zu lieben, was es bedeutet, wenn das nicht möglich ist und schließlich von seinem mühsamen gesellschaftlichen Aufstieg durch einen akademischen Abschluss. 

Sachbuch

Medientipp (Gestaltung: Stadtbücherei)

Stefan Pfob, Janett Triskiel, Benjamin Dageroth: Wertschätzung

Obwohl Wertschätzung am Arbeitsplatz als eines der wichtigsten Führungsinstrumente gilt, ist mangelnde Wertschätzung einer der häufigsten Gründe für Unzufriedenheit im Beruf.
Wie gebe ich ein gutes Feedback? Wie motiviere ich meine Mitarbeiter und Kollegen? Wie kann ich ihnen danken? Wie kann ich ihnen sagen, was sie gut machen und was sie ändern sollen?
Mit einem Werkzeugkasten, der über 100 Tipps, Tricks und Techniken enthält (zudem kann jedes Kapitel einzeln gelesen werden) ist den drei Autoren ein überzeugender Ratgeber für den Berufsalltag gelungen.
Für Führungskräfte, aber auch für Mitarbeiter*innen

Kinderbuch

Medientipp (Gestaltung: Stadtbücherei)

Daniel Napp: Wie Fliegenpilz Henri das Laufen lernte, um einen Baum zu retten

Aufregung im Ahornwald: aus der Stadt erreicht die Bäume ein Hilferuf von einem Jungen Ahornbaum. Er soll für ein neues Einkaufszentrum gefällt werden. Als Fliegenpilz Henri erfährt, dass alle nur hilflos dabei zusehen können, wächst der kleine Pilz über sich hinaus und eilt dem Baum zur Hilfe. Ein lustiges Vorlesebuch mit schönen Illustrationen für die ganze Familie. Ab 5 Jahren

Weitere Medien-Tipps: