Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Startseite / Projekte / Digital Hub

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

OB-Referat - Digitale Stadt
Rathaus, Marktplatz 10
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-10000
Fax 06221 58-4618000

Zur Ämterseite

Eine Hand hält ein Tablet, in dem ein animiertes Auto angezeigt wird (Foto: Dittmer)

Digital Hub

Raum für digitale Innovationen made in Kurpfalz

Mit dem Digital Hub entsteht im Heidelberg Innovation Park ein Knotenpunkt der Digitalisierung für den baden-württembergischen Teil der Region Kurpfalz. Gründer und Investoren, Unternehmer und Wissenschaftler, Bürger und Politiker können sich hier treffen – real ebenso wie virtuell – und gemeinsam die digitale Transformation gestalten.

Raum schaffen für digitale Innovationen in der Region – mit diesem Anspruch haben 13 Partner aus der Kurpfalz, darunter die Stadt Heidelberg und die Digital-Agentur Heidelberg, den Digital Hub kurpfalz@bw gegründet. Der Begriff „Raum“ ist dabei durchaus wörtlich zu nehmen: Der Hub (engl. für Treffpunkt, Zentrum) wirdseinen Sitz im Heidelberg Innovation Park (HIP) auf der Konversionsfläche Patton Barracks im Stadtteil Kirchheim haben. In den neugestalteten Räumlichkeiten werden ab Frühjahr 2019 Workshops, Beratungen und Veranstaltungen stattfinden, geplant sind außerdem offene Kreativwerkstätten, sogenannte Makerspaces, sowie gemeinschaftlich genutzte Büroräume, sogenannte Co-Working Areas. An Satellitenstandorten in der gesamten Region Kurpfalz werden ebenfalls Veranstaltungen angeboten.

Gründern bietet der Hub Gelegenheit sich zu vernetzen und ihre Geschäftsideen weiterzuentwickeln. Für Investoren ist der Hub ein Ort, an dem es neue Geschäftsideen und Talente zu entdecken gibt. Unternehmen können hiergemeinsam an innovativen Produkten und Geschäftsmodellen arbeiten.

Zusätzlich zum physischen Treffpunkt entsteht eine virtuelle Kollaborationsplattform, die den Austausch untereinander erleichtert – beispielsweise durch einen gemeinsamen Sharepoint oder die Möglichkeit zur Videotelefonie.

Der Hub wird so im Sinne der regionalen Wirtschaftsförderung zur Ideenwiese und zur Werkbank gleichermaßen: Ein Ort, an dem die digitale Zukunft der Region aktiv gestaltet wird und neue Kooperationsformen gelebt werden können – virtuell und ganz real. Als Treiber der Digitalisierung nimmt der Hub dabei die Rolle eines Vermittlers ein und ermöglicht Allianzen zwischen allen an der digitalen Transformation Beteiligten: Wirtschaft und Wissenschaft, Politik und Gesellschaft.

Die operative Leitung des Digital Hub liegt bei der Digital-Agentur Heidelberg. Mit insgesamt einer Million Euro fördert das Land Baden-Württemberg das Heidelberger Digitalisierungszentrum. Die Förderung durch das Land ist auf drei Jahre angelegt, danach soll der Hub in den eigenwirtschaftlichen Betrieb übergehen.