Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

WarnApp NINA

Warnmeldungen direkt auf Ihr Smartphone

Die Bürgerinnen und Bürger rechtzeitig vor Gefahren zu warnen, war schon immer eine der wichtigsten Aufgaben im Bevölkerungsschutz.
Nachdem in den 1990er Jahren das vorhandene Sirenennetz abgebaut wurde, konnten amtliche Gefahrenmitteilungen nur über Rundfunkdurchsagen, Einblendungen im Fernsehprogramm oder über Lautsprecherdurchsagen verbreitet werden.
Mit NINA, der kostenfreien Notfall-, Informations- und Nachrichten-App, steht für unsere zunehmend mobile Gesellschaft jetzt auch eine moderne und schnelle Warnmöglichkeit für das Smartphone zur Verfügung. Quasi die Sirene für die Hosentasche!

Funktionsweise von NINA

NINA wurde vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe entwickelt und basiert auf dem satellitenbasierten Warnsystem des Bundes. Über dieses Satellitennetz können Warnmeldungen an verschiedene Empfänger, wie Radio- und Fernsehsender oder Handyprovider übertragen werden.
 
Mit NINA kann der Nutzer Warnungen für den aktuellen Standort oder auch für bestimmte Orte empfangen. So kann zum Beispiel neben dem Wohnort auch der Arbeits- oder Urlaubsort hinterlegt werden. Zusätzlich können Warnstufen eingestellt werden, ab denen eine Benachrichtigung erfolgt. Über eine GPS-Ortung können auch Warnungen für den aktuellen Aufenthaltsort empfangen werden - all dies kann individuell eingestellt werden.

Bilder: Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

NINA ist aber nicht nur ein wichtiges Warn- und Informationsmedium im Katastrophenfall.
Auch in der täglichen Gefahrenabwehr kann über Großbrände, Schadstoffausbreitungen und vieles mehr in Heidelberg informiert werden. Die Informationen werden über die Feuerwehrleitstelle Heidelberg erfasst und in das System eingespielt.
 
Doch NINA bietet noch mehr:
Neben amtlichen Gefahrenmitteilungen informiert NINA auch über Warnmeldungen des Deutschen Wetterdienstes, oder informiert über den Pegelstand von Flüssen bei Hochwasser.
Ergänzt wird dieses Informationsangebot über detaillierte Hinweise, wie man sich in verschiedenen Notsituationen richtig verhält oder sich im Vorfeld vorbereiten kann.

Wichtig: Denken Sie immer auch an Ihre Mitmenschen. Informieren Sie diese über den Eintritt einer Notsituation und unterstützen Sie diese, wenn sie Hilfe benötigen.

Unser Tipp: NINA nutzen!

Mit NINA kann die Heidelberger Bevölkerung schnell und zuverlässig über verschiedene Gefahrensituationen informiert werden. Daher sollte NINA auf keinem Smartphone mehr fehlen!
Die Warnapp NINA ist kostenfrei und in den App-Stores für Android und IOS Smartphones erhältlich.

Weitere Infos
Infobereich zu NINA auf der Homepage des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe
Aktuelle Warnmeldungen (bundesweit)
Sonderinformationsdienst Baden-Württemberg