Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Brandentwicklung in Filteranlage

Aus noch ungeklärter Ursache haben sich am frühen Donnerstagmorgen, 18. Juni 2020 Holzablagerungen in der Filteranlage eines holzverarbeitendem Betriebs in HD-Wieblingen entzündet. Der Brand selbst konnte von Mitarbeitern der Firma schnell abgelöscht werden. Zur Brandnachschau wurde durch den Betrieb die Berufsfeuerwehr alarmiert.
Vor Ort wurde in Absprache mit dem Betriebsleiter die Filteranlage im Inneren über mehrere Ebenen ausgiebig mit Wasser abgelöscht. Ein im benachbarten Silo gefundenes Glutnest wurde ebenfalls abgelöscht.
Beim anschließenden Probelauf der Anlage, mit geschlossenen Zugang zur Siloanlage um eine eventuelle Glutausbreitung dorthin zu vermeiden, wurde keine weitere Glut festgestellt. Auch die abschließende Kontrolle der Anlage mittels Wärmebildkamera zeigte keine erhörten Temperaturwerte, die auf Glutnester oder dem Heißlaufen von Anlagenteilen hinwies.
Aufgrund der Größe der Anlage zogen sich die Nachlöscharbeiten über mehrere Stunden, weshalb die Freiwillige Feuerwehr Handschuhsheim alarmiert wurde, welche die weitere Einsatzbereitschaft für das Stadtgebiet sicherstellte.