Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Geruchsbelästigung aufgrund Industriebrand

Keine Schadstoffe in Heidelberg messbar

Deutlich wahrnehmbar die Rauchsäule von der Hauptfeuerwache aus gesehen

Update 16:45 Uhr
Auch bei einer zweiten, abschließenden Massfahrt wurden keine Schadstoffe gemessen. Die Warnung für das Stadtgebiet Heidelberg wird daher aufgehoben.

Update 14:30 Uhr
Auch weitere Messungen verliefen bisher negativ. Keine Schadstoffe in den Stadtteilen Wieblingen, Pfaffengrund und Handschuhsheim messbar.

Es erfolgt noch eine weitere Messfahrt. Wenn auch diese negativ ausfällt wird die Warnung für das Stadtgebiet aufgehoben.

Originalnachricht
Aufgrund des Brandes in einem kunststoffverarbeitenden Betrieb in Ladenburg kommt es im Stadtgebiet Heidelberg teilweise zu Geruchsbelästigungen aufgrund von Verwehungen der Rauchwolke. 
Das Messfahrzeug der Feuerwehr Heidelberg führt Messungen im Stadtgebiet durch, konnte jedoch bisher keine Schadstoffe messen.

Zur Information der Bevölkerung wurde über die WarnApp NINA ein entsprechende Warnung herausgegeben. Es wird empfohlen Fenster und Türen zu schließen und Lüftungsanlagen abzuschalten.