Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Achim Fischer
Amt für Öffentlichkeitsarbeit
Rathaus, Marktplatz 10
69117 Heidelberg
Telefon +49 6221 58-12000

Bebauungsplan für ehemaliges Hospital in Rohrbach wird ausgelegt

Der Gemeinderat der Stadt Heidelberg hat in seiner Sitzung am 27. Juni 2019 dem Entwurf des Bebauungsplans für das ehemalige Hospital-Areal in Rohrbach zugestimmt und die öffentliche Auslegung der Planunterlagen beschlossen. Es besteht nun Gelegenheit, den Entwurf des Bebauungsplans, die Entwurfsbegründung einschließlich des Umweltberichts sowie die bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen und Gutachten einzusehen. Die Einsicht kann vom 29. August 2019 bis einschließlich 30. September 2019 im Technischen Bürgeramt der Stadt Heidelberg zu den bekannten Öffnungszeiten oder im Internet unter www.heidelberg.de/bekanntmachungen erfolgen. Stellungnahmen zur Planung können während der Auslegungsfrist schriftlich oder mündlich zur Niederschrift im Technischen Bürgeramt sowie im Internet vorgebracht werden.

Hintergrund: Auf dem ehemaligen US-Hospital-Areal entsteht vor allem neuer Wohnraum in Zusammenarbeit mit der städtischen Wohnungsbaugesellschaft GGH. Das Quartier liegt mitten im beliebten Stadtteil Rohrbach und bietet Platz für rund 600 neue Wohneinheiten – die Hälfte davon nach einem deutschlandweit einmaligen Konzept im preiswerten Segment. Einige Bestandsgebäude sollen erhalten bleiben und zum Beispiel für eine Kindertagesstätte, ein Café oder einen Quartierstreff genutzt werden. Das Zentrum des Areals wird mit einem über 7.000 Quadratmeter großen Park sehr grün werden. Die Stadt Heidelberg und ihre Partner haben das Areal zum 1. März 2019 von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben übernommen. Die ersten Arbeiten haben unmittelbar im Anschluss begonnen. Die ersten Wohneinheiten sollen 2021 bezugsfertig sein.