Heidelberger Fastnachtsumzug durch die Innenstadt am 13. Februar

Närrischer Ausnahmezustand

Die tollen Tage stehen bevor: Der Fastnachtszug schlängelt sich am Dienstag, 13. Februar, durch die Altstadt. (Foto: Tobias Schwerdt/Heidelberg Marketing)

Der 176. Heidelberger Fastnachtszug durch die Innenstadt schlängelt sich am Fastnachtsdienstag, 13. Februar, ab 14.11 Uhr von der Ecke Kirchstraße/Bergheimer Straße in Bergheim über den Bismarckplatz durch die Hauptstraße zum Karlsplatz in der Altstadt, wo im Anschluss auch die große After-Umzugsparty stattfindet.

Auf dem Bismarckplatz wird ein Zuschauerbereich für Rollstuhlfahrende ausgewiesen. Gegen 16 Uhr erfolgt die symbolische Schlüsselrückgabe der Kurpfälzer Trabanten an den Oberbürgermeister auf dem Marktplatz. Unter dem Motto „Jeck und Fair“ verteilt der Jugendgemeinderat dieses Jahr wieder Mango-Fruchtgummis, Bio-Schokolade und vegane Fruchtgummi-Herzen.

Bereits am Sonntag, 11. Februar, findet um 14.11 Uhr der Fastnachtsumzug im Stadtteil Ziegelhausen statt.

Auswirkungen auf den Verkehr

Die Innenstadt ist am Dienstag, 13. Februar von etwa 12.30 Uhr bis circa 20 Uhr für den Verkehr gesperrt. Betroffen sind unter anderem die Bergheimer Straße ab der Kreuzung Mittermaierstraße, der Bismarckplatz, der Universitätsplatz und der Kornmarkt. Die in diesem Bereich liegenden Haltestellen werden ab circa 12.30 Uhr nicht angefahren. Die Linien 22, 23 und 26 fahren bis zur Haltestelle Seegarten. Autofahrenden wird empfohlen, den Veranstaltungsbereich weiträumig zu umfahren.

Öffnungszeiten am 13. Februar

Am Fastnachtsdienstag, 13. Februar, sind alle städtischen Ämter und Dienststellen geschlossen. Ausnahmen:

  • Theaterkasse am Fastnachtsdienstag von 11 bis 14 Uhr geöffnet
  • Bücherbus fährt Rosenmontag und am Fastnachtsdienstag nicht
  • Recyclinghöfe: am Fastnachtsdienstag ab 12 Uhr geschlossen
  • Friedrich-Ebert-Haus: am Fastnachtsdienstag von 9 bis 13 Uhr geöffnet
  • Kurpfälzisches Museum: am Fastnachtsdienstag geschlossen