Sie möchten in einer der schönsten Städte Deutschlands arbeiten? Sie möchten die Zukunft der modernen Stadtverwaltung Heidelberg aktiv mitgestalten? Dann werden Sie Teil unseres Teams und absolvieren ab dem 01. Oktober 2023 bei der Berufsfeuerwehr eine

Ausbildung als Brandmeisterin/Brandmeister (m/w/d) im mittleren feuerwehrtechnischen Dienst.

Brandmeister im Einsatz mit Atemschutzmaske

Was können wir Ihnen bieten?

Wir bieten Ihnen ein interessantes, verantwortungsvolles und vielfältiges Tätigkeitsfeld bei einer modernen und innovativen Berufsfeuerwehr. Als Brandmeisterin/Brandmeister leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Bevölkerung, in dem Sie beispielsweise Brände bekämpfen, technische Hilfe bei Unglücksfällen leisten oder Menschen- und Tierleben retten.Mit den vorhandenen medizinischen, wissenschaftlichen und kulturellen Einrichtungen im Stadtgebiet können wir Ihnen dabei ein besonders anspruchsvolles Einsatzspektrum bieten.
Sie erhalten eine qualifizierte Berufsausbildung bei der Stadt Heidelberg als einer attraktiven und kundenorientierten Arbeitgeberin mit aktuell rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die Vereinbarkeit von Beruf, Karriere und Familie wird durch vielfältige Angebote gefördert.

Weitere Informationen über die Berufsfeuerwehr Heidelberg finden Sie auch unter www.heidelberg.de/feuerwehr.

Wie ist der Ablauf der Ausbildung?

Die Einstellung erfolgt zunächst für die Dauer der Grundausbildung und des Laufbahnlehrgangs (insgesamt 7 Monate) als Brandmeisteranwärterin/Brandmeisteranwärter im Beamtenverhältnis auf Widerruf.Dem erfolgreichen Abschluss der Laufbahnprüfung und damit dem Erwerb der Laufbahnbefähigung schließt sich bei entsprechender Bewährung unmittelbar die Fortbildung des mittleren feuerwehrtechnischen Dienstes an. Damit verbunden ist auch die Berufung in das Beamtenverhältnis auf Probe als Stadtbrandmeisterin/Stadtbrandmeister. Die Fortbildung dauert in der Regel zwölf Monate. Sie enthält die Ausbildung zur Rettungssanitäterin/zum Rettungssanitäter, weitere Fachlehrgänge sowie gegebenenfalls die Ausbildung zur Feuerwehrtaucherin/zum Feuerwehrtaucher.

Was erwarten wir von Ihnen?

Neben den allgemeinen persönlichen Voraussetzungen für eine spätere Berufung in das Beamtenverhältnis erwarten wir:

  • Begeisterung für die Tätigkeit bei einer Berufsfeuerwehr und insbesondere für die Aufgaben als Brandmeisterin/Brandmeister
  • Erfolgreicher Schulabschluss mindestens der Hauptschule
  • Abschluss einer für die Verwendung im mittleren feuerwehrtechnischen Dienst geeigneten abgeschlossenen Berufsausbildung, wobei neben handwerklichen Ausbildungsberufen auch andere Berufsbilder für die Feuerwehr geeignet sein können
  • Höhensicherheit und Fitness sowie uneingeschränkte körperliche Eignung für den feuerwehrtechnischen Dienst nach amtsärztlichem und arbeitsmedizinischem Grundsatz G 26.3 sowie nach arbeitsmedizinischem Grundsatz G 31 zur Ausbildung als Feuerwehrtaucherin/Feuerwehrtaucher
  • Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis mindestens der Klasse B
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Vollendung mindestens des 18. Lebensjahres zum Einstellungszeitpunkt

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis spätestens  29. Januar 2023

Die Bewerbung sollte dabei mindestens umfassen:

  • Bewerbungsanschreiben
  • Lebenslauf
  • Kopie des letzten Schulzeugnisses und des Nachweises über den Schulabschluss
  • Kopie des Gesellenbriefs beziehungsweise des Nachweises über den Abschluss der Berufsausbildung sowie das letzte Zeugnis der Berufsschule
  • Führerscheinnachweis

Über Informationen zu ehrenamtlichen Tätigkeiten freuen wir uns

Wie geht es nach Ihrer Bewerbung weiter?

Nach Abschluss der Bewerbungsfrist werden nach Sichtung aller eingegangenen Bewerbungen ganztägige Einstellungstests bei der Berufsfeuerwehr Heidelberg durchgeführt. Diese finden voraussichtlich im März 2023 statt und setzen sich aus verschiedenen Bausteinen (beispielsweise Sporttests, theoretische Prüfungen, praktische feuerwehrspezifische Prüfungen, Vorstellungsgespräche) zusammen.Die ausgewählten Personen erhalten hierzu dann gesonderte Einladungen.

Haben Sie weitere Fragen?

Für weitere Informationen können Sie sich gerne bei der Berufsfeuerwehr Heidelberg an den Leiter des Sachgebietes Aus- und Fortbildung Herrn Olbert unter Telefon 06221 58-21000 wenden.
 
Bei uns sind alle Talente unabhängig von Alter, Geschlecht, ethnischer und kultureller Herkunft, Religion, Weltanschauung, sexueller Orientierung und Identität oder Behinderung willkommen. Dafür stehen wir mit unserer Unterschrift unter der Charta der Vielfalt ein.

Logo der Charta der Vielfalt
Logo der Stadt Heidelberg