Arbeiten Sie in einer der schönsten Städte Deutschlands. Gestalten Sie die Zukunft der modernen Stadtverwaltung Heidelberg aktiv mit. Werden Sie Teil unseres Teams und verstärken zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Abteilung Natur-und Landschaftsschutz des Amtes für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie als

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter im Bereich Landschaftspflege und Vertragsnaturschutz (m/w/d)

Blick ins Mühltal grüne Wiese umrahmt von Laubbäumen

Teilzeit 50% | unbefristet | Entgeltgruppe 10 TVöD-V

Ihre Hauptaufgaben

  • Sie erstellen und verwalten städtische Biotopvernetzungs- und Landschaftspflegeverträge. Dabei stimmen Sie sich sowohl intern als auch mit den jeweiligen Vertragspartnerinnen und Vertragspartnern ab und überwachen die Umsetzung sowie das Rechnungswesen.
  • Prüfen Sie das naturschutzrechtliche Vorkaufsrecht beim Grundstücksverkehr und führen Sie den Schriftverkehr mit den Notariaten und dem Regierungspräsidium.
  • In der Grundstücksverwaltung städtischer Naturschutzflächen arbeiten Sie aktiv mit.
  • Fachlich betreuen Sie Projekte in Zusammenarbeit mit der Abteilung Lernort Natur, Geo- und Naturpark, wie zum Beispiel Informationstafeln und Lehrpfade.
  • Wirken Sie aktiv bei der Öffentlichkeitsarbeit mit und unterstützen die Naturschutzabteilung unter anderem durch Pressemeldungen.
  • Zu Ihren Verantwortlichkeiten gehört ebenfalls die Unterstützung bei der Umsetzung der städtischen Baumschutzsatzung.

Ihr Profil

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium in den Fachrichtungen Naturschutz, Ökologie, Landschaftsplanung, Biologie oder einem vergleichbaren Studiengang. Alternativ haben Sie ein abgeschlossenes Studium aus den Bereichen Verwaltung, Recht oder einem vergleichbaren Studiengang sowie einschlägige Berufserfahrung.
  • Der sichere Umgang mit den gängigen MS Office-Anwendungen ist für Sie selbstverständlich. Zudem sind Sie dazu bereit, sich in das Geografische Informationssystem der Stadt Heidelberg einzuarbeiten.
  • Verhandlungs- und Organisationsgeschick sowie ausgeprägte Kommunikations- und schriftliche Ausdrucksfähigkeiten zeichnen Sie aus.
  • Der Umgang mit unterschiedlichen Interessengruppen und Kooperationsbeteiligten bereitet Ihnen Freude.
  • Vorteilhaft sind Kenntnisse im Bereich Geografischer Informationssysteme und des Naturschutzrechts sowie Berufserfahrung in einer Naturschutzbehörde oder einem Landschaftsplanungsbüro
  • Sie besitzen einen Führerschein der Klasse B und sind bereit, Außentermine wahrzunehmen.

Ihre Vorteile

  • Profitieren Sie von den Vorteilen des öffentlichen Dienstes, wie beispielsweise einem sicheren, konjunkturunabhängigen Arbeitsplatz sowie einer fairen und pünktlichen Bezahlung.
  • Vereinbaren Sie Familie, Beruf und Karriere, nehmen Sie an umfangreichen Fortbildungs- und Personalentwicklungsangeboten teil und nutzen Sie in aktiven Pausen
    gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen kostenlose Sportangebote.
  • Für die entspannte Fahrt ins Büro nutzen Sie das von der Stadt Heidelberg bezuschusste Deutschlandticket mit einem aktuellen Eigenanteil von lediglich 9,80 Euro pro Monat
  • Weitere Vorteile können Sie unter www.heidelberg.de/arbeitgeberin entdecken.

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis spätestens 18. Februar 2024.
 
Für weitere Informationen können Sie sich gerne beim Amt für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie an Herrn Kerle unter Telefon 06221 58-18220 oder beim Personal- und Organisationsamt an Herrn Schmitt unter Telefon 06221 58-11050 wenden.
 
Bei uns sind alle Talente unabhängig von Alter, Geschlecht, ethnischer und kultureller Herkunft, Religion, Weltanschauung, sexueller Orientierung und Identität oder Behinderung willkommen. Dafür stehen wir mit unserer Unterschrift unter der Charta der Vielfalt ein.

Logo der Charta der Vielfalt
Logo der Stadt Heidelberg