Gesucht für unser Personal- und Organisationsamt

eine Sachbearbeiterin/ein Sachbearbeiter in der Entgeltabrechnung (m/w/d) in Teilzeit (50%) für die Personalabteilung

Eine Person bedient ein Tablet.

Beim Personal- und Organisationsamt der Stadt Heidelberg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sachbearbeiterin/einen Sachbearbeiter in der Entgeltabrechnung (m/w/d) in Teilzeit (50%) für die Personalabteilung.

Die Tätigkeit ist nach Entgeltgruppe 9a des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD-V) beziehungsweise Besoldungsgruppe A 8 Landesbesoldungsgesetz Baden-Württemberg (LBesGBW) bewertet.

Bei entsprechender Bewährung ist mittelfristig eine Beförderungsperspektive nach Besoldungsgruppe A 9 m.D. LBesGBW möglich.

Ihr künftiger Aufgabenbereich

Im Team der Entgeltabrechnung sind insgesamt 11 Mitarbeitende mit der entgeltlichen Personalbetreuung von circa 2.750 städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betraut.

Zusammen mit 20 weiteren Kolleginnen und Kollegen bilden sie das Team der Abteilung Personal.
 
Wir bieten Ihnen ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einer guten und offenen Arbeitsatmosphäre.

Ihr Aufgabenbereich umfasst die Abwicklung der Bezüge- und Entgeltabrechnung für die Beamtinnen und Beamten sowie die Beschäftigten unter Anwendung des Entgeltabrechnungsverfahrens SAP-HCM (dvv.Personal).
 
Hierzu gehört unter anderem:

  • die Stammdatenpflege (zum Beispiel Familienstand, Adressänderung) und Erfassung sämtlicher Bewegungsdaten (zum Beispiel Änderung der Arbeitszeit, Mutterschutz/Elternzeit, Höhergruppierung/Beförderung)
  • die sozialversicherungs- und steuerrechtliche Beurteilung und Einordnung von Beschäftigungsverhältnissen
  • das Erfassen von Einstellungen und Personalabgängen
  • die Klärung arbeitsrechtlicher/dienstrechtlicher sowie sozialversicherungs- und lohnsteuerrechtlicher Sachfragen aus den Bereichen Entgelte/Bezüge
  • das Erfassen von Krankendaten, die Abfrage und Bewertung von Vorerkrankungszeiten und Auszahlung des Krankgengeldzuschusses
  • die Bearbeitung von Vorgängen der betrieblichen Altersversorgung bei der Zusatzversorgungskasse sowie im Rahmen von Entgeltumwandlungen und Riester-Rente
  • die Erledigung des Schriftverkehrs mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie den Sozialversicherungsträgern und weiteren Behörden
  • Uploads der unständigen Entgeltbestandteile et cetera

Was erwarten wir von Ihnen?

  • eine abgeschlossene Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten/zum Verwaltungsfachangestellten oder im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst beziehungsweise einen vergleichbaren Abschluss mit mehrjähriger Erfahrung im Bereich der Entgeltabrechnung
  • einen sicheren Umgang mit Rechtsvorschriften aus den Bereichen Sozialversicherungs- und Steuerrecht und idealerweise Kenntnisse im Tarifrecht (TVöD) beziehungsweise die Bereitschaft, sich diese anzueignen
  • gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office sowie idealerweise im Entgeltabrechnungsverfahren SAP-HCM (dvv.Personal)
  • ein team- und serviceorientiertes sowie selbstständiges Arbeiten verbunden mit einer hohen Arbeitsmotivation
  • ein hohes Maß an Vertrauenswürdigkeit und Zuverlässigkeit

Was können wir Ihnen bieten?

  • vielfältige Angebote zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf, Karriere und Familie
  • vielseitige Bausteine der Personalentwicklung (unter anderem ein umfangreiches internes Fortbildungsprogramm) und damit ideale Rahmenbedingungen für Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung
  • kostenlose Sportangebote und Vortragsreihen zu gesundheitsrelevanten Themen im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung
  • ein attraktives Jobticket-Angebot mit einem aktuellen Eigenanteil zwischen 15 und 25 Euro pro Monat für den Verkehrsverbund Rhein-Neckar
  • niederschwellige interne Anlaufstellen zur Beratung in der Arbeitszeit: Interner Beratungsdienst, Mediation

und vieles mehr.
 
Um Unterrepräsentanzen zu vermeiden, hat die Stadt Heidelberg die Charta der Vielfalt unterzeichnet.

Über Informationen zu ehrenamtlichen Tätigkeiten freuen wir uns.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen inklusive einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse bis spätestens 22. Mai 2022 bevorzugt über unser Bewerbungsportal.
 
Sollte Ihnen eine Online-Bewerbung nicht möglich sein, können Sie Ihre Bewerbung alternativ gerne an folgende Adresse richten:
 
Stadt Heidelberg
Personal- und Organisationsamt
Postfach 10 55 20, 69045 Heidelberg
 
Für weitere Informationen zum Aufgabengebiet stehen Ihnen Frau Schier Telefon 06221 58-11362 und Frau Keller Telefon 06221 58-11363 gerne zur Verfügung.

Bei Fragen zum Auswahl- und Einstellungsverfahren können Sie sich in der Organisationsabteilung an Frau Höllig Telefon 06221 58-11036 wenden.