Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Haushaltsberatungen 2019/2020: Änderungsanträge wurden in den Gemeinderat eingebracht

Reden von Stadträten online verfügbar

Mit der Einbringung der Änderungsanträge durch die Fraktionen und Gruppierungen im Heidelberger Gemeinderat sind die Beratungen zum Doppelhaushalt 2019/2020 in die nächste Phase gegangen: Die Stadträtinnen und Stadträte haben am 22. November 2018 in der öffentlichen Sitzung des Gremiums ihre Positionen zum Haushaltsentwurf der Stadtverwaltung vorgestellt. Auf der Internetseite www.heidelberg.de/haushalt können Interessierte eine Übersicht aller eingebrachten Änderungsanträge sowie alle zur Verfügung gestellten Reden der Stadträtinnen und Stadträte herunterladen und lesen. 

Die Haushaltsberatungen werden am 5. und 12. Dezember 2018 mit nichtöffentlichen Beratungen des zuständigen Fachausschusses – des Haupt- und Finanzausschusses – fortgesetzt. Anschließend ist am Donnerstag, 20. Dezember 2018, ab 15 Uhr die Verabschiedung des Haushaltplans 2019/2020 der Stadt Heidelberg durch den Gemeinderat vorgesehen. Die Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, die Sitzung im Großen Rathaussaal, Marktplatz 10, zu verfolgen. 

Informationsbroschüre und Dokumentation der Bürgeranregungen

Einen kompakten Überblick zu den geplanten Ausgaben und den damit verbundenen Leistungen der Stadt Heidelberg für ihre Bürgerinnen und Bürger in den kommenden beiden Jahren gibt eine Informationsbroschüre der Stadtverwaltung: Sie ist in allen Bürgerämtern der Stadt Heidelberg, im Rathaus und in der Stadtbücherei erhältlich. Die Broschüre kann zudem unter www.heidelberg.de/haushalt heruntergeladen werden. 

Auf dieser Internetseite finden sich auch der komplette Haushaltsentwurf 2019/2020 der Stadtverwaltung sowie die Reden von Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner und Finanzbürgermeister Hans-Jürgen Heiß zur Einbringung. Dort ist auch eine Dokumentation der Anregungen erhältlich, die Bürgerinnen und Bürger vom 19. Oktober bis 7. November 2018 online zum Haushalt 2019/2020 abgegeben haben. Die insgesamt 72 Hinweise und Wünsche aus der Bevölkerung wurden an den Gemeinderat im Zuge der Haushaltsberatungen weitergegeben.