Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Jugendliche wählen ihre Vertreter

Jugendgemeinderatswahl vom 9. bis 14. Dezember

Jetzt haben Jugendliche die Wahl: 55 Kandidatinnen und Kandidaten bewerben sich um einen Sitz im Heidelberger Jugendgemeinderat. Vom 9. bis 14. Dezember heißt es für rund 8.000 wahlberechtigte Jugendliche wieder: „Wählen gehen!“.

Wahlberechtigt sind alle Schülerinnen und Schüler der Heidelberger Schulen im Alter von 14 bis 19 Jahren, aber auch alle Heidelberger Jugendlichen in diesem Alter, die keine Schule mehr besuchen. In der Zeit vom 9. bis 13. Dezember findet die Wahl direkt an den Schulen statt. Wer keine Gelegenheit hat, an einer Schule zu wählen, kann unter Vorlage der Wahlberechtigung am 14. Dezember von 10 bis 12 Uhr seine Stimme bei der Kinder- und Jugendförderung, Plöck 2a, abgeben. Alle Kandidaten- und Wahlinfos gibt es im Internet unter www.jugendgemeinderat.heidelberg.de.

Wer von den 55 Kandidaten den Sprung in den Jugendgemeinderat geschafft hat, wird am Abend des 14. Dezember feststehen. Die Auszählung der Stimmen erfolgt in der Plöck 2a und soll zwischen 17 und 18 Uhr beendet sein. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die Auszählung live vor Ort zu verfolgen. Parallel zur Auszählung findet eine Präsentation der (Zwischen-) Ergebnisse statt. Das Endergebnis wird im Internet unter www.heidelberg.de und www.jugendgemeinderat.heidelberg.de veröffentlicht.

Der Heidelberger Jugendgemeinderat setzt sich aus 30 gewählten Jugendvertreterinnen und -vertretern und sechs beratenden Mitgliedern des „Erwachsenen“-Gemeinderates zusammen. Jeweils zehn Sitze entfallen auf Jugendliche aus Gymnasien, aus beruflichen Schulen und auf Jugendliche aus Gemeinschafts-, Real- und Hauptschulen beziehungsweise den Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ). Die Jugendgemeinderäte amtieren zwei Jahre.

Derzeit sind folgende Wahltermine an den Schulen geplant:

Montag, 9. Dezember:
Marie-Marcks-Schule
Hölderlin-Gymnasium
Waldparkschule
IGH B- und C- Zug
Freie Waldorfschule

Dienstag, 10. Dezember:
St. Raphael-Realschule
Graf-von-Galen-Schule
Willy-Hellpach-Schule
Gregor-Mendel-Realschule
IGH A-Zug

Mittwoch, 11. Dezember:
Bunsen-Gymnasium
Raphael-Gymnasium
Theodor-Heuss-Realschule
Johannes-Kepler-Realschule
Geschwister-Scholl-Schule

Donnerstag, 12. Dezember:
Carl-Bosch-Schule
Englisches Institut
Heidelberg College
Helmholtz-Gymnasium
F + U Realschule
Freie Christliche Schule

Freitag, 13. Dezember:
Kurfürst-Friedrich-Gymnasium
Elisabeth v. Thadden-Schule
Julius-Springer-Schule
F+U berufliche Schule
Marie-Baum-Schule
Johannes-Gutenberg-Schule

Wahltermin im Haus der Kinder- und Jugendförderung der Stadt Heidelberg, Plöck 2a:

Samstag, 14. Dezember, 10 bis 12 Uhr

www.jugendgemeinderat.heidelberg.de