Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Startseite / 03.12. Heidelberg bleibt „Fahrradfreundliche Kommune“: erneut vom Land ausgezeichnet
Eine Frau und ein Mann stehen mit ihren Fahrrädern auf der Alten Brücke. Im Hintergrund sieht man das Heidelberger Schloss (Foto: Stadt Heidelberg)

Heidelberg bleibt „Fahrradfreundliche Kommune“: erneut vom Land ausgezeichnet

Die Stadt Heidelberg ist zum zweiten Mal als „Fahrradfreundliche Kommune“ zertifiziert worden. Damit würdigt das Verkehrsministerium Baden-Württemberg Heidelbergs Erfolge in der Radverkehrsförderung. Die Auszeichnung wurde am Freitag, 30. November 2018, in Karlsruhe bekannt gegeben. 

Für die Landesauszeichnung „Fahrradfreundliche Kommune“ werden von einer Kommission Faktoren geprüft. Dazu gehören beispielsweise eine fahrradfreundliche Infrastruktur, die Kommunikation oder das kommunalpolitische Engagement für die Mobilität mit dem Rad. Positiv hervorgehoben wurde bei der Bewertung von Heidelberg die Einrichtung des öffentlichen Fahrradmietsystems inklusive Pedelecs und Lastenrädern sowie der Ausbau von Fahrradstraßen. Im Bereich Kommunikation erreichte Heidelberg 2017 den ersten Platz beim Deutschen Fahrradpreis für die AGFK-Aktion #woparkstdudenn. Außerdem erhielt Heidelberg den Landespräventionspreis für die Kampagne „plus5 – Minuten die schützen“. 

Zur Pressemitteilung

Weitere Infos zum Thema fahrradfreundliches Heidelberg