Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Startseite / 13.05. Spatenstich für den Neubau der Hebelstraßenbrücke
Gruppenfoto im Halbkreis, alle mit Spaten, auf der Brücke. Im Hintergrund ein gelber Bagger. (Foto: Rothe)

Spatenstich für den Neubau der Hebelstraßenbrücke

Die baufällige Hebelstraßenbrücke wird abgerissen und bis zum Frühjahr 2021 neu gebaut. Geplant ist eine Stahl-Verbund-Konstruktion mit Mittelpfeiler. Künftig wird es drei Fahrspuren, zwei Fahrradstreifen und 2,50 Meter breite Gehwege geben. Zum Start der Hauptarbeiten haben Erster Bürgermeister Jürgen Odszuck, Tiefbauamtsleiter Jürgen Weber, Mitglieder des Gemeinderats, Vertreterinnen und Vertreter der Stadtwerke Heidelberg Netze GmbH und der Deutschen Bahn sowie Planer und ausführende Baufirmen am Freitag, 10. Mai 2019, den ersten Spatenstich vorgenommen.

Verkehrsführung

Während der Bauzeit wird der Verkehr über die Montpellierbrücke umgeleitet. Als weitere Querungen der Bahnanlagen stehen die Bürgerstraßenbrücke sowie die Geh- und Radwegbrücke im Zuge der Liebermannstraße (Verbindung in Richtung Bahnstadt) zur Verfügung. Diese stellt unter anderem sowohl die fußläufige als auch die Radverkehrsverbindung zwischen der Bahnstadt (über die Weststadt und Kirchheimer Weg/Hebelstraße) und den Schulen in der West- und Südstadt in Richtung Bahnstadt her. Darüber hinaus bietet die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH insbesondere für die Kirchheimer Schüler seit Ende April 2019 eine neue Verstärkerfahrt an, die nur an Schultagen verkehrt und die Anbindung an den Schulstandort im Bereich S-Bahnhof Weststadt/Südstadt zu den ersten Unterrichtsstunden herstellt.

Zur Pressemitteilung