Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Startseite / 14.02. Sanierung der Stadthalle: Großer Saal wird mit loser Bestuhlung ausgestattet
Verschiedene Stuhlvarianten, die beim Probesitzen in der Stadthalle getestet wurden. (Foto: Buck)

Sanierung der Stadthalle: Großer Saal wird mit loser Bestuhlung ausgestattet

Die Heidelberger Stadthalle wird mit neuen, von Hand aufzustellenden Stühlen ausgestattet. Der Haupt- und Finanzausschuss des Gemeinderates hat sich in seiner Sondersitzung am 13. Februar 2020 mit knapper Mehrheit für eine lose Bestuhlung im Parkett des Großen Saals entschieden. Nach dieser Grundsatzentscheidung des Haupt- und Finanzausschusses wird es im nächsten Schritt in enger Abstimmung mit dem Denkmalschutz und dem Akustikgutachter darum gehen, das genaue Modell, Bezug und Farbe der Stühle auszuwählen. Auch die vielen Hinweise von Bürgerinnen und Bürgern bei einem öffentlichen „Probesitzen“ am 31. Januar in der Stadthalle werden hier miteinfließen. 

Die neuen Stühle werden je nach Bedarf für Veranstaltungen per Hand auf- und abgebaut sowie in einem Raum zwischengelagert. Neue Hubböden ermöglichen nach der Sanierung flexiblere Nutzungsmöglichkeiten in der Stadthalle: Der Große Saal kann künftig wie bislang mit ebenem Parkett genutzt werden, unter anderem für Tanzveranstaltungen und Galaabende. Neu ist eine zweite Option mit ansteigenden Sitzreihen für Konzerte und weitere Veranstaltungen. Hier profitieren die Besucherinnen und Besucher von einer verbesserten Sicht und Akustik.

Zur Pressemitteilung

www.stadthalle.heidelberg.de