Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Stadt richtet Busshuttle vom Patrick Henry Village in die Innenstadt ein

Die Stadt Heidelberg hat in Zusammenarbeit mit der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) kurzfristig den lange ersehnten Bustransfer vom Patrick Henry Village in die Innenstadt eingerichtet. Ab dem heutigen Montag, 27. Juli, wird zwischen 14 und 20 Uhr ein 70 Personen fassender Bus zwischen der Flüchtlingsnotunterkunft und dem Busparkplatz an der Kurfürstenanlage (in der Nähe des Justizzentrums) pendeln. Von Freitag bis Sonntag werden in den Abendstunden zusätzliche Fahrten angeboten (siehe Fahrplan).

„Ich halte es für unumgänglich, dass Kirchheim endlich entlastet wird, was nur über einen Busshuttle erreichbar ist“, sagt Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner. Bisher laufen die meisten Flüchtlinge zumeist in größeren Gruppen in den nächstgelegenen Stadtteil Kirchheim.
In einer Vereinbarung, die zwischen Stadt und Land verhandelt wurde, wurde dazu festgehalten, dass das Land einen regelmäßigen Shuttle-Transfer für die Asylbewerberinnen und Asylbewerber zwischen Stadt und PHV gewährleistet und auch die Kosten hierfür trägt. Bei seinem Besuch am vergangenen Freitag hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann erneut zugesagt, dass das Land die Kosten für den Shuttlebus übernehmen wird. Diese belaufen sich auf rund 4000 Euro pro Woche.

Der Fahrplan:

 
Montag bis Donnerstag
Freitag bis Sonntag
PHV ab
14:00
14:30
Alle 30 Minuten
18:00
19:00
20:00
21:00
22:00
23:00
Innenstadt ab
14:15
14:45
18:45
19:45
20:45
21:45
22:45
23:45