Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Konversion: Rückfragenkolloquium zur Fläche Rohrbach-Hospital am 19. September

US-Hospital in Heidelberg-Rohrbach (Foto: Rothe)
US-Hospital in Heidelberg-Rohrbach (Foto: Rothe)

Wie soll die Konversionsfläche „US Hospital“ in Rohrbach in Zukunft aussehen? Dieser Frage widmen sich seit Mitte August zahlreiche Fachplanungsbüros, die an einem von der Stadt Heidelberg ausgeschriebenen städtebaulichen Ideenwettbewerb teilnehmen. Am 19. September 2014, ab 13.45 Uhr, findet nun auf der Konversionsfläche Rohrbach-Hospital im Rahmen des Wettbewerbsverfahrens ein sogenanntes Rückfragenkolloquium inklusive einer Begehung statt. Zu diesem Termin sind auch interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen – da die verfügbaren Plätze begrenzt sind, ist aber eine schriftliche Anmeldung bei der Stadt Heidelberg nötig. Bürgerinnen und Bürger können dann an Begehung und Kolloquium teilnehmen und ab 17 Uhr bei einem Dialog-Café mit Planern und Preisgericht ins Gespräch kommen.

Die Veranstaltung beginnt um 13.45 Uhr, Treffpunkt ist am Eingang/Checkpoint an der Freiburger Straße. Bei den anschließenden Führungen über das Gelände können sich Bürgerschaft und Planer gemeinsam ein Bild machen und in einen ersten informellen Austausch treten. Im Anschluss folgt in einem Gebäude auf der Konversionsfläche, dem ehemaligen Theater, das Rückfragenkolloquium. Hier können die teilnehmenden Fachbüros Fragen zum Wettbewerb an die Stadt Heidelberg beziehungsweise an das Preisgericht richten. Die Bürgerinnen und Bürger sind als Zuhörer willkommen.
 
Die Möglichkeit zum weiteren informellen Austausch zwischen Bürgerschaft, Fachplanern und Preisrichtern gibt es ab etwa 17 Uhr. Beim Dialog-Café in der Kantine der Heidelberger Werkstätten der Lebenshilfe, Freiburger Straße 2, können sich alle zu dem gemeinsam Gesehenen und Gehörten austauschen.

Anmeldung bis 15. September erforderlich

Interessierte Bürgerinnen und Bürger, die bei Begehung und Rückfragenkolloquium dabei sein wollen, müssen sich bis Montag, 15. September 2014, schriftlich bei der Stadt Heidelberg anmelden. Anmeldungen können eingereicht werden per E-Mail an buergerbeteiligung@heidelberg.de, per Fax an die Nummer 06221 58-48120 oder per Post an Stadt Heidelberg, Amt für Stadtentwicklung und Statistik, Postfach 10 55 20, 69045 Heidelberg.