Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Amt für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie
Prinz-Carl, Kornmarkt 1
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-18000 und 58-18010
Fax 06221 58-4618000

Zur Abteilungsseite

Lärmaktionsplanung

in Heidelberg

Die Belastung durch Lärm stellt eines der größten Umweltprobleme dar. Hierzu hat die Europäische Union (EU) im Jahr 2002 als wichtigen Schritt die Umgebungslärmrichtlinie (2002/49/EG) verabschiedet. Sie ermöglicht es, die Lärmbelastung der Bevölkerung mit harmonisierten Verfahren zu ermitteln und einheitlich darzustellen.

Wie von der EU-Umgebungslärmrichtlinie gefordert, hat die Stadt Heidelberg so genannte „Strategische Lärmkarten“ erstellen lassen. Die lezte Kartierung für die Lärmquellen Straßenverkehr und Straßenbahn erfolgte 2017. Diese Karten können unten als PDF-Dateien heruntergeladen werden. Auf Anfrage können vom Amt für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie Ausschnitte der Karten als DIN A 4-Ausdrucke zugesandt werden.

Auf der Grundlage der Lärmkartierung 2007 und der Anregungen aus der Öffentlichkeitsbeteiligung erarbeitete eine städtische Arbeitsgruppe unter der Federführung des Amts für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie einen Lärmaktionsplan-Entwurf, der nach Offenlage und Überarbeitung vom Gemeinderat am 21.10.2010 als Lärmaktionsplan Heidelberg beschlossen wurde.

Der Lärmaktionsplan muss alle fünf Jahre fortgeschrieben werden. Die erste Fortschreibung des Heidelberger Lärmaktionsplans wurde vom Heidelberger Gemeinderat am 10.04.2014 beschlossen. Der Entwurf der zweiten Fortschreibung wurde in öffentlicher Sitzung des Bau- und Umweltausschusses am 14.05.2019 beraten.

Lärmaktionsplan

Lärmkartierung 2017 nach EU-Verfahren (CNOSSOS-EU)

Lärmkartierung 2017 nach deutschem Verfahren (RLS90)