Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram Logo Stage

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Amt für Wirtschaftsförderung und Wissenschaft
Haus der Wirtschaftsförderung, Heiliggeiststraße 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-30000 und -30001
Fax 06221 58-30010

Zur Ämterseite

Schlossfestspiele: Die Preisträger des Schaufensterwettbewerbs sind gekürt

Preisverleihung des Schaufensterwettbewerbes 2014: (v. l.): Claudia Zimmermann und Margit Wehrle (ringissimo di bellobene), Vera Cornelius (Geschäftsführerin Heidelberg Event), Volker Dieterich (Erster Vorsitzender Pro Heidelberg e.V.), Holger Schultze (Intendant des Theaters und Orchesters Heidelberg), Ursula Burkhardt (Optik und Akustik Dieterich), Ulrich Jonas (Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung und Beschäftigung), Julia Gless (Room Mate), Petra Roprecht (Chocolaterie RoCo) - (Foto: Heidelberg-Event GmbH)
Preisverleihung des Schaufensterwettbewerbes 2014: (v. l.): Claudia Zimmermann und Margit Wehrle (ringissimo di bellobene), Vera Cornelius (Geschäftsführerin Heidelberg Event), Volker Dieterich (Erster Vorsitzender Pro Heidelberg e.V.), Holger Schultze (Intendant des Theaters und Orchesters Heidelberg), Ursula Burkhardt (Optik und Akustik Dieterich), Ulrich Jonas (Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung und Beschäftigung), Julia Gless (Room Mate), Petra Roprecht (Chocolaterie RoCo) - (Foto: Heidelberg-Event GmbH)

Am Montag, den 28. Juli 2014, kürte der Citymarketingverein Pro Heidelberg e.V. die Preisträger des 6. Schaufensterwettbewerbs anlässlich der Heidelberger Schlossfestspiele im Palais Prinz Carl. Die Jury - bestehend aus Petra Emmerich von der Industrie- und Handelskammer, Vera Cornelius von der Heidelberg Event GmbH und Anica Edinger von der Rhein-Neckar-Zeitung - machte sich vorab ein genaues Bild von allen beteiligten Geschäften. Die Entscheidung fiel bei so viel Kreativität und Engagement sichtlich schwer.

Den Preis für die beste Darstellung des eigenen Sortiments verlieh die Jury an Chocolaterie RoCo in der Hauptstraße und den Preis für die beste künstlerische Darstellung des Themas an Room Mate in der Plöck. Beide Unternehmen erhielten für ihre tollen Ideen 300 € Preisgeld. Der Kreativpreis im Wert von 400 € ging an Optik und Akustik Dieterich am Friedrich-Ebert-Platz. Der 1. Preis mit einem Preisgeld in Höhe von 500 € wurde an Ringmissimo di bellobene in der Hauptstraße verliehen. Beide Geschäfte überzeugten durch ihre eigene Interpretation von „der Geizige“ die Jury.

Das Preisgeld wurde vom Amt für Wirtschaftsförderung zur Verfügung gestellt.

(Erstellt am 30. Juli 2014)