Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram Logo Stage
SAS Halbmarathon (Foto: Buck)

Informationsveranstaltung zum Bürgerentscheid vom 25. Juni 2019
Bei der Informationsveranstaltung zum Bürgerentscheid über die Verlagerung des rnv-Betriebshofs haben die Stadt Heidelberg, die rnv und das Bündnis für Bürgerentscheid Klimaschutz Heidelberg ihre Pläne und Argumente rund 400 Bürgerinnen und Bürgern vorgestellt. Hier finden Sie Videos der Präsentationen

Entwicklungskonzept Bergheim-West: Bürgerforum am Dienstag, 18. Juli

Bergheim-West soll ein Entwicklungskonzept bekommen, um das Stadtquartier als lebenswerten Wohn- und Arbeitsstandort zu erhalten und aufzuwerten. Hierfür ist eine Bürgerbeteiligung vorgesehen: Zum Auftakt findet am Dienstag, 18. Juli 2017, ab 18 Uhr im Dezernat 16, Kultur- und Kreativwirtschaftszentrum (Alte Feuerwache), Emil-Maier-Straße 16, ein Bürgerforum statt. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen.

Beim ersten Bürgerforum geht es darum, die Stärken und Schwächen von Bergheim-West zu Themen wie Städtebau, Wohnen, Arbeiten, Infrastruktur, Grünflächen, Ökologie, Klima, Nutzungen und Verkehr zu ermitteln und zu diskutieren. Die Ergebnisse werden anschließend durch die Fachplanung geprüft und fließen in die Erarbeitung der Entwicklungsperspektiven ein. Im Herbst ist dann ein zweites Bürgerforum geplant: Hier sollen die Entwicklungsmöglichkeiten für das Stadtquartier vorgestellt und mit den Bürgerinnen und Bürgern diskutiert werden.
 

Entwicklungskonzept Bergheim-West

 Das Entwicklungskonzept Bergheim-West soll Perspektiven aufzeigen, wie das rund 60 Hektar große zentrale Stadtviertel langfristig weiterentwickelt werden kann. Der Gemeinderat hat am 29. Juni hierfür den Planungsprozess und die Bürgerbeteiligung beschlossen. Grundsätzlich geht es darum aufzuzeigen, welche Entwicklungspotentiale dieser Stadtteil hat und wodurch diese beeinflusst werden können. Im ersten Schritt soll unter anderem herausgearbeitet werden, welche Entwicklungsmöglichkeiten es jeweils gibt, wenn der Betriebshof am jetzigen Standort verbleibt oder wenn er auf eine Teilfläche des Großen Ochsenkopfs verlagert wird. Nach der Standortentscheidung im Februar 2018 sollen die vertiefenden Planungen für das Stadtquartier folgen.