Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram Logo Stage

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Jochen Sandmaier, Radverkehrsbeauftragter
Amt für Verkehrsmanagement
Gaisbergstraße 11
69115 Heidelberg
Telefon 06221 58-30526
Fax 06221 58-30590

Initiative RadKULTUR geht weiter

Nach dem vielfältigen und ereignisreichen ersten RadKULTUR-Jahr 2013 wird Erster Bürgermeister Bernd Stadel die neue RadKULTUR-Saison am Samstag, 12. April 2014, um 14 Uhr auf dem Friedrich-Ebert-Platz in der Heidelberger Altstadt einläuten. Oberbürgermeister Dr. Würzner wird gegen 17 Uhr die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der kulinarischen Radtour „RADatouille“ ermitteln.

2. RadKULTUR-Tag am Samstag, 12. April. (Foto: helios Srl/Gmb)
2. RadKULTUR-Tag am Samstag, 12. April. (Foto: helios Srl/Gmb)H

„Auch in diesem zweiten RadKULTUR-Jahr bieten wir wieder viele spannende Veranstaltungen rund um Heidelbergs innerstädtisches Verkehrsmittel Nr. 1, das Fahrrad“, so OB Würzner. „Radfahren macht Spaß, Radfahren ist gesund und Radfahren ist gut für Umwelt und Klima. Die Freude am Radfahren, aber ebenso Aspekte wie Sicherheit und gegenseitige Rücksichtnahme im Verkehr will die Initiative RadKULTUR vermitteln.“
 
„Wir wollen die erfolgreichen Aktionen des vergangenen Jahres fortsetzen, aber auch neue Akzente bringen“, betont Erster Bürgermeister Bernd Stadel. „Auch in diesem Jahr wird es den Schaufensterwettbewerb RadSCHAU, mehrere Theateraktionen sowie RadCHECKs an verschiedenen Orten in der Stadt geben. Es liegt uns sehr am Herzen, zu einem friedvollen Verkehrsklima beizutragen.“

„Lange Einkaufsnacht“ am 12. April

Zum RadKULTUR-Auftakt 2014, der im Rahmen der „langen Einkaufsnacht“ stattfindet, steht einiges auf dem Programm: Neben einem ADFC-Sicherheitsparcours und einer Helmberatung für Kinder werden kostenlose Testfahrten mit Pedelecs und Lastenrädern sowie eine Fahrradcodierung durch die Polizei angeboten.

Kostenloser RadCHECK

Wer sein Rad mitbringt, kann es gleich fit für den Frühling machen: Beim RadCHECK werden Fahrräder direkt vor Ort kostenlos auf ihre Verkehrssicherheit überprüft und kleinere Reparaturen sofort gemacht. Mehrere Fahrradgeschäfte werden vor Ort sein. Allgemeine Informationen rund ums Fahrrad gibt es an Informationsständen, beispielsweise des Zentrums für umweltbewusste Mobilität sowie der RNV und des VRN, da die Kombination des Radfahrens mit dem öffentlichen Verkehr immer beliebter wird.
 
Neben Gesprächen mit verschiedenen Akteuren der RadKULTUR wird das Programm durch Musik der „Herrenkombo“ und Einradattraktionen von Mister M® abgerundet. Mit etwas Glück können die Besucherinnen und Besucher die Teilnahme an „RADatouille“, der exklusiven kulinarischen Radtour durch Heidelberg, gewinnen.

Abi-Radsternfahrt statt Autocorso

Erstmals wird es in diesem Jahr eine Abi-Fahrradsternfahrt geben. Die frisch gebackenen Abiturientinnen und Abiturienten können die bestandenen Prüfungen am 5. Juni mit einer Abi-Fahrradsternfahrt statt des üblichen Autocorsos feiern.