Header-Grafik
Heidelberger Bioabfall wird wertvoller Kompost. Dafür stehen den Haushalten braune Bioabfalltonnen zu Verfügung. (Foto: Stadt Heidelberg)
 

Guten Tag liebe Leserin, guten Tag lieber Leser,

der Newsletter Abfall informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten und Terminänderungen rund um die Abfallentsorgung und Straßenreinigung. 

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an: abfallwirtschaft@heidelberg.de | Telefon 06221 58-29999.



Geänderte Müllabfuhr aufgrund der Feiertage im Mai und Juni

Die Änderung betrifft immer alle Abfallgruppen (Restmüll, Bioabfall, Gelbe Säcke / Gelbe Tonnen, Papier, Bündelsammlung, Speisereste, Glas und Abfälle zur Verwertung).

Christi Himmelfahrt
Aufgrund des Feiertages Christi Himmelfahrt am Donnerstag, 21. Mai 2020, verschiebt sich die Donnerstags- und Freitagsabholung in dieser Woche jeweils um einen Tag.

- Die Donnerstagsabholung vom 21. Mai erfolgt am Freitag, 22. Mai,
- die Freitagsabholung vom 22. Mai erfolgt am Samstag, 23. Mai 2020.

Pfingstmontag
An Pfingstmontag, 1. Juni 2020, entfällt die Müllabfuhr. Dadurch erfolgt die Müllabholung in der gesamten Woche (23. KW) einen Tag später als üblich. 

Es verschiebt sich die Abholung
- von Montag, 1. Juni, auf Dienstag, 2. Juni,
- von Dienstag, 2. Juni, auf Mittwoch, 3. Juni,
- von Mittwoch, 3. Juni, auf Donnerstag, 4. Juni,
- von Donnerstag, 4. Juni, auf Freitag, 5. Juni,
- von Freitag, 5. Juni, auf Samstag, 6. Juni 2020.

Fronleichnam
Aufgrund des Feiertags Fronleichnam am Donnerstag, 11. Juni 2020, verschiebt sich die Müllabfuhr am Donnerstag und Freitag in der 25. Kalenderwoche um einen Tag.

- Die Donnerstagsabholung vom 11. Juni findet am Freitag, 12. Juni,
- die Freitagsabholung vom 12. Juni findet am Samstag, 13. Juni 2020, statt.

 
  Mehr dazu»  

Kein Plastik in den Bioabfall

Küchen- oder Grünabfälle gehören in die braune Bioabfalltonne. Sie sind zu wertvoll für die Restmülltonne. Der Heidelberger Bioabfall wird im Kompostwerk Wieblingen zu Kompost verarbeitet, der dann als hochwertige und torfarme Garten- oder Blumenerde für den eigenen Garten oder den Balkon gekauft werden kann. 

Doch nur sortenreine Bioabfälle können zu Kompost verarbeitet werden. Fremdstoffe beeinträchtigen die Qualität des Endprodukts. Insbesondere Plastik ist immer eine großes Problem. Auch biologisch abbaubaren Plastiktüten, die im Handel angeboten werden, sind ungeeignet. 

Deshalb: Geben Sie Ihren Bioabfall entweder lose oder in Papier eingewickelt in die Bioabfalltonne.


Einweg-Masken gehören in die Restmülltonne

Mund-Nasen-Bedeckungen aus Zellstoff oder anderen Materialien, die für den einmaligen Gebrauch gedacht sind, gehören nach Benutzung aufgrund des Materials und aus hygienischen Gründen in die Restmülltonne. Auf keinen Fall sollten die Masken – auch wenn sie sich papierähnlich anfühlen – über die Papier-, Bioabfalltonne, oder die Gelbe Tonne entsorgt werden. Das gilt auch für Einmalhandschuhe. 

Mit Blick auf die Umwelt ist eine Maske sinnvoll, die gewaschen und mehrmals genutzt werden kann. Die Stadt bietet auf ihrer Internetseite unter www.heidelberg.de/coronavirus Hinweise zur Mund-Nasen-Bedeckung und Tipps zum Selbernähen.



Abfalltermine für die eigene Straße - einfach online herunterladen 

Mit dem Online Abfuhrkalender kann sich jeder Haushalt seinen individuellen Entsorgungsplan zusammenstellen. Nach Straßennamen und Hausnummern geordnet, sind die Leerungs- und Abholtermine für die Restmüll-, Bioabfall- und Papiertonne, für den Gelben Sack / die Gelbe Tonne aufgelistet. Die individuelle Tabelle kann problemlos ausgedruckt werden.

Tausch- und Verschenkmarkt Heidelberg

Gegenstände, die nicht mehr benötigt werden oder unbenutzt herumstehen und die zu schade für den Müll sind, können über den Tausch- und Verschenkmarkt der Stadt Heidelberg unter www.heidelberg.de/tauschenundverschenken getauscht oder verschenkt werden.
Mittlerweile kann man über den Tausch- und Verschenkmarkt auch jemand suchen, der defekte Gegenstände repariert, selber eine Reparatur anbieten sowie Gegenstände leihen beziehungsweise verleihen.  

Im Heidelberger Onlineangebot sind die Tausch- und Verschenkmärkte der Städte Mannheim und Ludwigshafen, der Abfallverwertungsgesellschaft des Rhein-Neckar Kreises (AVR) und des Neckar-Odenwaldkreises verlinkt.


 

IMPRESSUM
Stadt Heidelberg | Hardtstraße 2, 69124 Heidelberg
Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Heidelberg
Telefon 06221 58-29999 | abfallwirtschaft@heidelberg.de
Vertretungsberechtigter: Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 143296597

Wenn Sie keine weiteren E-Mails mehr von uns erhalten möchten, können Sie sich hier austragen. Um
unsere News Bekannten oder Freundinnen und Freunden zu empfehlen, klicken Sie hier .