Header-Grafik
Wir wünschen ein frohes Fest (Foto: Stadt Heidelberg)
 

Guten Tag liebe Leserin, guten Tag lieber Leser,

die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abfallwirtschaft und Straßenreinigung Heidelbergs wünschen Ihnen und Ihren Lieben schöne Weihnachtsfeiertage und einen guten Start in das neue Jahr.

Mit diesem Newsletter erhalten Sie wichtige Informationen zu den Terminverschiebungen der Müllabfuhr in den nächsten Wochen, zu den aktuellen Regelungen im Bereich Abfall und zur Abholung der Weihnachtsbäume im Januar 2021.

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an: abfallwirtschaft@heidelberg.de | Telefon 06221 58-29999.


Müllabfuhrtermine rund um Weihnachten, dem Jahreswechsel und "Heilige Drei Könige"

Die Mitarbeiter der Heidelberger Müllabfuhr wünschen schöne Weihnachten und einen guten Start in das neue Jahr (Foto: Stadt Heidelberg)

(Foto: Stadt Heidelberg, 2019)

Aufgrund der Weihnachtsfeiertage, wegen Neujahr und dem Feiertag „Heilige Drei Könige“ verschieben sich schon ab Samstag, 19. Dezember 2020 bis Samstag, 16. Januar 2021, die Abholtermine der Müllabfuhr.

Bitte beachten Sie, dass die Müllabholungen vor Weihnachten einen Werktag früher stattfinden.

Die Verschiebungen betreffen immer die Restmüll-, Bioabfall- und Papierbehälter, die Gelben Säcke/Gelben Tonnen sowie die Papierbündelsammlung, Glas- und Speisereste-Entsorgung für Gewerbe. 

  Mehr dazu»  

Recyclinghöfe schließen aufgrund des Lockdowns 

Angesichts der aktuellen Ausgangsbeschränkungen werden die Recyclinghöfe Kirchheim, Emmertsgrund, Handschuhsheim und Ziegelhausen ab Montag, 21. Dezember 2020, bis einschließlich Samstag 9. Januar 2021, geschlossen.

Der Recyclinghof Wieblingen, Mittelgewannweg 2a, ist für die Anlieferung in dringenden und unaufschiebbaren Angelegenheiten nur mit Voranmeldung geöffnet. Die Termine für die Abgabe können unter der zentralen Telefonnummer 06221 58-29999 von Montag bis Freitag von 8 bis 13 Uhr vereinbart werden.

Zwei ungerade Kalenderwochen zum Jahreswechsel: "Gelb" und Papier werden weiter alle zwei Wochen abgeholt!

Dadurch wechseln jedoch die Entsorgungswochen von gerade auf ungerade Kalenderwoche und umgekehrt.

Zum Jahreswechsel 2020/2021 gibt es zwei ungerade Kalenderwochen hintereinander. Damit der 14-tägliche Leerungsrhythmus beibehalten werden kann und über die Feiertage keine Engpässe in den Haushalten entstehen, wechseln in sämtlichen Stadtteilen ab dem 1. Januar 2021 die Entsorgungswochen bei den Gelben Säcken/Gelben Tonnen und den Papiertonnen. Das bedeutet, dass die Behälter, die bislang in den geraden Kalenderwochen geleert wurden, ab 2021 in den ungeraden Kalenderwochen geleert werden und umgekehrt.

Abfallkalender - in diesem Jahr digital

Aus Umweltschutz- und Kostengründen verteilt die Stadt für das Jahr 2021 keinen Abfallkalender in Papierform an alle Haushalte. Die Nachfrage nach dem Abfallkalender in Papierform ist insgesamt stark gesunken und Deutschland liegt im Papierverbrauch im Vergleich mit anderen europäischen Ländern sehr weit vorne. Der Druck und die stadtweite Verteilung des Abfallkalenders kostete jedes Jahr rund 16.000 Euro.

Wer den Kalender weiterhin gerne in Papierform möchte, kann ihn sich unter www.heidelberg.de/abfallkalender ausdrucken. Die Kalender für die einzelnen Stadtteile sind online im pdf-Format hinterlegt. Auch in den Bürgerämtern liegt der Abfallkalender zur Mitnahme aus. 

Die Verschiebungen der Müllabfuhr über den Jahreswechsel bis Mitte Januar 2021 sind im alten Abfallkalender 2020 ersichtlich.

Abholung der Weihnachtsbäume im Januar 2021 nur durch die Müllabfuhr

Weihnachtsbaumsammlung der Vereine entfällt aufgrund der Corona-Beschränkungen

Im Januar 2021 sammelt ausschließlich die Müllabfuhr der Stadt Heidelberg die Weihnachtsbäume in den Stadtteilen ein. Aufgrund der aktuellen Corona-Lage können – wie sonst in einigen Stadtteilen üblich – die örtlichen Jugendvereine und die Jugendabteilungen der Freiwilligen Feuerwehr die Bäume nicht abholen. Nach der aktuellen Corona-Verordnung sind alle Aktivitäten im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit nicht erlaubt.

Deshalb sammelt nun auch in Kirchheim, Pfaffengrund, Schlierbach, Wieblingen und Ziegelhausen die städtische Müllabfuhr die Bäume ein. In diesen Stadtteilen wird sich die Abholung durch die Müllabfuhr jedoch bis Freitag, 22. Januar 2021, hinziehen. Die Bevölkerung wird gebeten, die Christbäume bis zum Abholtermin auf dem eigenen Grundstück zwischenzulagern. Start der Sammelaktion in Heidelberg ist am Donnerstag, 7. Januar 2021. Die Straßensammlung findet nur zu den genannten Terminen statt.

Die Bäume müssen am Entsorgungstag bis 6 Uhr am Straßenrand öffentlicher Straßen bereitstehen, die für Abholfahrzeuge befahrbar sind. Weil die Christbäume gehäckselt und kompostiert werden, können nur solche Bäume mitgenommen werden, die völlig frei von Weihnachtsschmuck sind. Vor allem Lametta muss restlos entfernt sein.

Abfalltermine für die eigene Straße - einfach online herunterladen 

Mit dem Online Abfuhrkalender kann sich jeder Haushalt seinen individuellen Entsorgungsplan zusammenstellen. Nach Straßennamen und Hausnummern geordnet, sind die Leerungs- und Abholtermine für die Restmüll-, Bioabfall- und Papiertonne, für den Gelben Sack / die Gelbe Tonne aufgelistet. Die individuelle Tabelle kann problemlos ausgedruckt werden.

Tausch- und Verschenkmarkt Heidelberg

Gegenstände, die nicht mehr benötigt werden oder unbenutzt herumstehen und die zu schade für den Müll sind, können über den Tausch- und Verschenkmarkt der Stadt Heidelberg unter www.heidelberg.de/tauschenundverschenken getauscht oder verschenkt werden.
Mittlerweile kann man über den Tausch- und Verschenkmarkt auch jemand suchen, der defekte Gegenstände repariert, selber eine Reparatur anbieten sowie Gegenstände leihen beziehungsweise verleihen.  
Im Heidelberger Onlineangebot sind die Tausch- und Verschenkmärkte der Städte Mannheim und Ludwigshafen, der Abfallverwertungsgesellschaft des Rhein-Neckar Kreises (AVR) und des Neckar-Odenwaldkreises verlinkt.


 

IMPRESSUM
Stadt Heidelberg | Hardtstraße 2, 69124 Heidelberg
Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Heidelberg
Telefon 06221 58-29999 | abfallwirtschaft@heidelberg.de
Vertretungsberechtigter: Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 143296597

Wenn Sie keine weiteren E-Mails mehr von uns erhalten möchten, können Sie sich hier austragen. Um
unsere News Bekannten oder Freundinnen und Freunden zu empfehlen, klicken Sie hier .