Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Kulturamt
Haspelgasse 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-33000 und 58-33010
Fax 06221 58-33490

Zur Ämterseite

Retrospektive Bara Lehmann-Schulz

Ausstellung des Kulturamts im Kurpfälzischen Museum

Bara Lehmann-Schulz: Verknüpfung, 2014

Zur Ausstellung

Papier ist das wichtigste Material der Arbeiten von Bara Lehmann-Schulz. Dinge und Materialien, die vorher schon einmal eine andere Funktion hatten, werden so verändert, dass sich ihr Zustand verändert und neue Formen entstehen. Als Grundformat dient ihr das Quadrat, Reihungen erscheinen als Gestaltungselement, wodurch ganze Serien von „Transformationen“ entstehen, deren Ursprung meist im Verborgenen bleibt. Die Liebe zu den verwendeten Materialien, die sensible Auswahl und Zusammenstellung, all das verleiht ihren Arbeiten Poesie und Zartheit bei einer gleichzeitig wohltuenden Distanz.

Zur Künstlerin

Bara Lehmann-Schulz wurde in Flensburg geboren, Kindheit und Jugend waren geprägt durch zahlreiche Umzüge im Inland wie ins Ausland. Früh entschied sie Künstlerin zu werden und studierte an der Werkkunstschule Düsseldorf, an der École des Beaux-Arts in Besançon, im schwedischen Göteborg und schließlich an der Düsseldorfer Fachhochschule im Bereich Produktdesign. Nach einem Bühnenbildpraktikum entschied sie sich, als freischaffende Künstlerin mit diversen Nebentätigkeiten zu arbeiten, wobei ihr der Tanz und das Theater immer besonders am Herzen lagen. Gleichzeitig hatte Bara Lehmann-Schulz ihre ersten Ausstellungserfolge im In- und Ausland. Seit 1989 lebt und arbeitet sie in Heidelberg.

Dauer und Öffnungszeiten

8. Juli bis 9. September 2018
Dienstags bis sonntags 10 Uhr bis 18 Uhr, montags geschlossen.