Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Icon Einfache Sprache (Foto: Stadt Heidelberg)
Straßenbahn an neuer Haltestelle am Hauptbahnhof Heidelberg (Foto: Rothe)

Die neue Halte-Stelle am Heidelberger Haupt-Bahnhof

Die neue Halte-Stelle „Haupt-Bahnhof“ ist fertig.

Die Fahr-Gäste können sich jetzt über die neue Halte-Stelle freuen.

Jetzt kommt man vom Haupt-Bahnhof ganz einfach zur Straßen-Bahn.

Die Halte-Stelle wurde auf den Vorplatz vom Bahnhof verlegt.

Früher musste man über eine Straße laufen,

um zur Halte-Stelle zu kommen.

Auf der Straße sind Autos gefahren.

Das war manchmal gefährlich.

Jetzt muss man nicht mehr über diese Straße laufen.

Das ist viel sicherer.


Der Bereich um den Haupt-Bahnhof ist jetzt größer.

Es gibt mehr Platz.

Der Haupt-Bahnhof ist ein sehr wichtiger Punkt für den Straßen-Verkehr in Heidelberg.

Sehr viele Menschen sind dort jeden Tag unterwegs.

Mit der Straßen-Bahn zu fahren ist gut für die Umwelt.

Deshalb sollen mehr Menschen mit der Straßen-Bahn und dem Zug fahren.

Deshalb war es auch wichtig, dass die Halte-Stelle neu gemacht wurde.


Die Baustelle Haupt-Bahnhof

Seit Mai 2018 wurde der Bereich um den Haupt-Bahnhof ganz neu gestaltet.

Hier liefen bisher alle Nah-Verkehrs-Linien zusammen.

Das heißt, die Wege von:

  • Zügen,
  • Bussen und
  • Straßen-Bahnen

kommen alle am Haupt-Bahnhof zusammen.

Pünktlich zum Schulbeginn 2019 ist die Halte-Stelle „Haupt-Bahnhof“ fertig geworden.

Seit dem 11. September 2019 halten wieder Busse und Bahnen an der Halte-Stelle.

Auch viele Sperrungen für Auto-Fahrer sind jetzt wieder weg.

Alle Fahrzeuge können beim Haupt-Bahnhof wieder normal fahren.


Was wurde gemacht?

Die Halte-Stelle „Haupt-Bahnhof“ wurde vergrößert.

Statt 2 Bahn-Steigen gibt es jetzt 4 Bahn-Steige.

An den Bahn-Steigen können Menschen in die Bahnen einsteigen.

Die Bahn-Steige sind jetzt barrierefrei.

Jetzt können alle Menschen ganz einfach mit der Bahn fahren.

Das macht den Nahverkehr interessanter für die Fahr-Gäste.


Die Gleise von der Kurfürsten-Anlage bis zum Römerkreis wurden erneuert.

Für die Straßen-Bahn-Linie 5 wurde ein zusätzlicher Bahn-Steig gebaut.

Bahnen aus Wieblingen können bei einer Umleitung trotzdem in die Karl-Metz-Straße fahren.

Die Halte-Stelle „Haupt-Bahnhof“ wurde auf den Vorplatz vom Bahnhof verlegt.

Das ist sicherer für die Fahrgäste.

Jetzt muss man auf dem Weg zur Bahn nicht mehr über eine Straße laufen.

Die Halte-Stellen „Haupt-Bahnhof“ und „Stadt-Werke“ sind jetzt barrierefrei.

Auch 4 Ampeln wurden erneuert und barrierefrei ausgebaut.

Der Auto-Verkehr wird nur noch auf 3 Spuren nördlich an der Halte-Stelle vorbeigeführt.

Auch für Fußgänger und Fahrrad-Fahrer ist die neue Situation gut.

Zusätzlich gibt es Verkehrs-Inseln.

Sie machen es leichter, über die Kurfürsten-Anlage zu kommen.

Beim Nordausgang gibt es bald mehr Möglichkeiten, Fahrräder ab zu stellen.

Bisher konnte man dort Fahrräder mieten von:

  • VRN Nextbike und
  • der Deutschen Bahn.

Diese werden an einen anderen Ort verlegt.


Baustelle noch bis Ende Dezember 2019

Die gesamte Baustelle wird im Dezember 2019 fertig sein.

In diesem Zeitraum kann es deshalb immer wieder zu Verzögerungen kommen.

Die Ampel-Schaltung wird ausgebessert.

Auch für Fahrradfahrer und Fußgänger kann es noch zu Einschränkungen kommen.

Die RNV, die Stadt Heidelberg und die HSB bitten um Verständnis.

RNV steht für:

Rhein-Neckar Verkehr GmbH

HSB steht für:

Heidelberger Straßen- und Bergbahn GmbH.


Weitere Projekte

In Zukunft soll der öffentliche Nahverkehr in Heidelberg erweitert werden.

Drei weitere Projekte sind momentan in Planung:

  • Eine neue Straßen-Bahn ins Neuenheimer Feld,
  • die Straßen-Bahn-Linie 22 soll nach Schwetzingen / Planckstadt ausgebaut werden,
  • eine neue Straßen-Bahn in die Altstadt.

All diese Projekte müssen noch fertig geplant werden.

Die Straßenbahnlinie ins Neuenheimer Feld wird zurzeit diskutiert.

Zur Straßen-Bahn-Linie 22 nach Schwetzingen gab es einen Bürger-Entscheid.

Das heißt, die Bürger konnten abstimmen:

Soll die Linie 22 nach Schwetzingen/ Planckstadt fahren?

Ja oder nein?

Im Mai 2015 haben die Bürger von Planckstadt entschieden:

Die Linie 22 soll nicht nach Schwetzingen / Planckstadt fahren.

Zurzeit wird nach anderen Lösungen gesucht.

Mehr Informationen finden Sie unter dem folgenden Link:

www.heidelberg.de/inbetriebnahme (Diese Seite ist in schwerer Sprache.)