Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Icon Einfache Sprache (Foto: Stadt Heidelberg)
Der Theaterplatz in der Heidelberger Altstadt. (Foto: Stadt Heidelberg)

Bald ist es so weit - der Theaterplatz wird umgebaut


Der Theaterplatz in der Heidelberger Altstadt soll umgebaut werden.

Der neue Theaterplatz soll ein ruhiger Ort werden.

Menschen können sich dann hier treffen und sich unterhalten und die Altstadt genießen.


Auch der Wormser Hof wird umgebaut.

Der Wormser Hof ist in der Hauptstraße 110.

Das Gebäude war früher ein Kino.

Das Kino hieß:

Lux-Harmonie.

Der Wormser Hof ist sehr nah am Theaterplatz.

Im Herbst 2019 soll der Umbau beginnen.

Der Umbau kostet 680.000 €.

Das Geld kommt aus privaten Spenden.

Viele Bürger in Heidelberg haben mit diskutiert, wie der Theaterplatz umgebaut werden soll.

Der Koordinationsbeirat „Theaterplatz/ Hauptstraße 110“ hat die Bürger dabei unterstützt.


Erster Bürgermeister Jürgen Odszuck sagt:

„Der Theaterplatz und der Wormser Hof sind die wichtigsten Plätze in der Heidelberger Altstadt.

Es wurde viel über den Umbau diskutiert.

Ich bin sehr froh, dass wir uns gemeinsam auf Lösungen einigen konnten.

Jetzt können wir die Lösungen endlich umsetzen.“

Der Theaterplatz – Die Idee für den Umbau


Ein Büro aus Karlsruhe hatte eine Idee.

Das Büro heißt:

Elke Ukas.

In diesem Büro arbeiten Architekten.

Architekten denken sich aus, wie ein Haus oder ein Platz aussehen soll.

So soll der Theaterplatz später aussehen


Es wird eine große Rasenfläche geben.

Um die Rasenfläche werden Bänke aufgestellt.

Es soll einen Brunnen mit Fontänen geben.

Die Menschen sollen sich auf dem neuen Theaterplatz wohlfühlen.

Sie können die Ruhe genießen oder sich unterhalten.

Es soll ein Ort der Ruhe werden.

Die 9 Platanen bleiben stehen.

Platanen sind Bäume.

Die Parkplätze werden bleiben.

Die Behindertenparkplätze bleiben auch erhalten.

Parkplätze für Fahrräder werden noch dazu kommen.

Der Theaterplatz wird barrierefrei sein.

Das heißt:

Der Theaterplatz wird für alle zugänglich sein.

Der Beirat für Menschen mit Behinderungen wird bei der Planung mitmachen.

Alle haben mit überlegt


Der Theaterplatz und der Wormser Hof sind sehr wichtig für die Menschen, die in Heidelberg leben.

Deshalb wurde beschlossen:

Die Bürger sollen mit diskutieren.

Sie sollten sagen:

Wie sollen der Theaterplatz und der Wormser Hof umgebaut werden.

Deshalb wurde im Oktober 2012 ein Koordinationsbeirat gegründet.

Der Koordinationsbeirat heißt:

„Theaterplatz / Hauptstraße 110“

Koordinationsbeirat heißt:

Menschen kommen aus verschiedenen Abteilungen zusammen.

Gemeinsam reden sie über die Projekte und finden Lösungen.

Der Koordinationsbeirat unterstützt das Projekt so lang, bis es fertig ist.

So geht es weiter


Wenn der Bauplan genehmigt wird, kann es losgehen.

Das Landschafts- und Forstamt kann dann anfangen, verschiedene Firmen mit dem Umbau zu beauftragen.