Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Icon Einfache Sprache (Foto: Stadt Heidelberg)
Zwei Personen im Rollstuhl halten sich an der Hand (Foto: Farys/ www.gesellschaftsbilder.de/)

Der Beirat von Menschen mit Behinderungen: jetzt bewerben!

Plakat zur bmb-Wahl 2019 (Foto: Gestaltung Stadt Heidelberg)
Plakat zur bmb-Wahl 2019 (Foto: Gestaltung Stadt Heidelberg)

Manche Menschen haben eine Behinderung.

Das heißt zum Beispiel:

  • Sie können nichts hören
  • Sie können nicht laufen
  • Sie können nichts sehen

In Heidelberg gibt es einen Beirat von Menschen mit Behinderungen.

Kurz kann man sagen: BMB.

Den BMB gibt es seit 2008.

Der BMB ist eine Gruppe von Menschen.

Gemeinsam setzen sie sich für die Interessen von Menschen mit Behinderung ein.

Der BMB darf keine Entscheidungen treffen.

Er darf nur beraten.

Der BMB arbeitet sehr eng mit der Behinderten-Beauftragten der Stadt Heidelberg zusammen.

Der BMB ist Ansprech-Partner für die Stadtverwaltung und für den Gemeinderat.

Was der Gemeinderat ist, kann man hier nachlesen: Hier klicken


Im BMB sind 16 Personen.

Diese Personen haben eine Behinderung.

Zudem ist ein Mitarbeiter von der Wohlfahrts-Pflege im BMB.

Die Wohlfahrts-Pflege kümmert sich um Menschen, die Hilfe brauchen.

Diese Personen arbeiten 5 Jahre lang zusammen im BMB.

Danach wird der BMB mit anderen Personen besetzt.

Die Arbeit beim BMB ist ehrenamtlich.

Das heißt: Man bekommt für diese Arbeit kein Geld.

Jetzt bewerben und mitmachen

Der BMB wird 2019 neu besetzt.

Wer mitmachen will, kann sich jetzt bewerben.

Es gibt zwei Möglichkeiten für die Bewerbung:

  • Man kann selbst eine Bewerbung abgeben.
  • Man kann von einer Behinderten-Organisation vorgeschlagen werden.

Die Bewerbung muss bis zum 20. Mai eingereicht werden.

Das ist der letzte Termin.

Die Bewerbung muss an diese Adresse geschickt werden:

Stadt Heidelberg

Amt für Soziales und Senioren

Geschäftsstelle BMB

Bergheimer Straße 155

69115 Heidelberg

Die Bewerbungs-Unterlagen findet man im Internet.

Der Link ist: www.bmb.heidelberg.de

Die Bewerbungs-Unterlagen auch per E-Mail bestellen.

Die E-Mail-Adresse ist: bmb@heidelberg.de

Man kann auch anrufen.

Die Telefonnummer ist: 06221 58-38190

Wer darf sich bewerben?

Wer sich bewerben will, muss:

  • einen Grad der Behinderung von 30 Prozent haben,
  • in Heidelberg wohnen.

Es ist wichtig, dass sich viele Personen mit einer Behinderung bewerben.

Manchmal braucht jemand wegen der Behinderung eine Assistenz.

Eine Assistenz ist eine Person, die hilft.

Die Kosten für Assistenz können übernommen werden.

Auch die Kosten für einen Fahr-Dienst sind möglich.

Wie geht es nach der Bewerbung weiter?

Die Stadtverwaltung wird die Bewerbungen durchlesen.

Die Stadtverwaltung sucht dann die Personen aus.

Am 3. Juni um 17.30 Uhr gibt es im neuen Sitzungs-Saal im Rathaus ein Treffen.

Hier werden die neuen Mitglieder vom BMB vorgestellt.

Am 23. Juli werden die neuen Mitglieder vom Gemeinderat für die Arbeit im BMB eingestellt.

Die erste Sitzung des neuen BMB wird am 23. September 2019 stattfinden.

Weitere Infos

Flyer zur Neuwahl des bmb (auch in Leichter Sprache) (3,317 MB)

Bewerbungsbogen für die bmb-Wahl 2019 (241,1 KB)