Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Icon Einfache Sprache (Foto: Stadt Heidelberg)
Blick auf Schloss und Altstadt (Foto: Diemer)

Eine Konferenz und ein Fest zum Klima-Schutz in Heidelberg

Momentan beschäftigt die Welt ein Thema.

Das Thema heißt: Klima.

Klima ist ein Wort für das Wetter,

das es an einem Ort in vielen Jahren gibt.

Auf der Erde wird es immer wärmer.

Man sagt dazu: Klima-Wandel.

Das ist schlecht für die Umwelt.

Zum Beispiel:

  • die Eis-Berge schmelzen,
  • die Wüsten werden immer größer.

Das passiert zum Beispiel durch: Abgase

Abgase gibt es, wenn wir mit dem Auto fahren.

Es muss verhindert werden, dass es immer wärmer wird.

Eine Lösung ist zum Beispiel:

Weniger Abgase.

Viele Politiker diskutieren über den Klima-Wandel.

Gemeinsam überlegen sie:

  • Wie können wir das Klima schützen?
  • Welche Lösungen gibt es noch?

Die ICCA 2019: Konferenz für Politiker und Experten

Auch in Heidelberg wird über den Klima-Wandel diskutiert.

Am 22. und 23. Mai findet die ICCA 2019 statt.

ICCA ist eine Abkürzung.

Die Abkürzung steht für: International Conference on Climate Action.

Das ist Englisch.

Es bedeutet: Internationale Klima-Schutz-Konferenz.

Die ICCA 2019 ist eine Veranstaltung.

Sie wird veranstaltet von:

  • der Stadt Heidelberg
  • dem Land Baden-Württemberg und
  • dem Bundes-Umwelt-Ministerium.

An diesen 2 Tagen treffen sich Menschen aus der ganzen Welt.

Die meisten sind Politiker und Experten für das Thema Klima-Schutz.

Diese Menschen arbeiten für:

  • Städte,
  • Regionen,
  • Regierungen oder
  • Organisationen.

Sie alle haben ein Ziel:

Ideen zu finden, wie man das Klima schützen kann.

Das Ziel kann nur erreicht werden,

wenn alle zusammen-arbeiten.

Sie alle werden darüber diskutieren:

Wie können wir besser zusammen-arbeiten,

damit wir das Klima schützen können?

Bei der Konferenz gibt es:

  • Schulungen,
  • Vorträge und
  • Ausflüge.

Ein Klima-Schutz-Fest für Bürger und Bürgerinnen

Gleichzeitig zur Konferenz findet noch eine Veranstaltung statt.

Das Thema der Veranstaltung ist: Umwelt- und Klima-Schutz.

Die Veranstaltung heißt: Climate Neighbourhoods.

Das ist Englisch.

Es bedeutet: Klima-Nachbarschaften.

Die Veranstaltung findet auf dem Universität-Platz in Heidelberg statt.

Hier treffen sich alle Menschen aus Heidelberg,

die sich für das Klima interessieren.

Zum Beispiel:

  • Gemeinden
  • Firmen
  • Vereine
  • Umwelt-Gruppen

Bei den Klima-Nachbarschaften geht es um die Fragen:

  • Was können wir tun, um das Klima zu schützen?
  • Wie kann Klima-Schutz in unserer Umgebung besser funktionieren?

Bei dieser Veranstaltung wird es ein Klima-Schutz-Fest geben.

Das Klima-Schutz-Fest findet am Mittwoch, 22. Mai, statt.

Alle Bürger und Bürgerinnen können mit-feiern.

Das Fest beginnt um 16.30 Uhr.

Es findet auf dem Universitäts-Platz statt.

Das Fest hat ein Thema.

Es heißt: Sehen / Fühlen / Hören.

Der Eintritt kostet nichts.

Es gibt:

  • Theater-Aufführungen,
  • Info-Stände,
  • Ausstellungen und
  • Angebote zum Mitmachen.

Man kann zum Beispiel:

  • Lasten-räder ausprobieren.

    Ein Lasten-rad ist ein besonderes Fahrrad.

    Mit diesem Fahrrad kann man schwere Dinge transportieren.

    Zum Beispiel: Getränke-Kisten.

  • Fotos mit einem Menschen in einem Eis-Bär-Kostüm machen.

  • Solar-Anlagen selber bauen.

    Eine Solar-Anlage macht aus Sonne Strom.

    Das ist sehr umwelt-freundlich.

  • Kochen mit geretteten Lebens-Mitteln.

    Gerettete Lebens-Mittel sind nicht mehr ganz frisch.

    Sie werden oft weg-geschmissen.

    Das ist eine Verschwendung.

    Denn: Die Lebens-Mittel sind noch gut und man kann sie essen.

Heidelberg setzt sich für den Klima-Schutz ein

Viele Jahre lang setzt sich Heidelberg schon für den Klimaschutz ein.

Heidelberg war die erste Stadt in Deutschland,

die einen Plan zum Klima-Schutz hatte.

Das war vor 27 Jahren.

Heidelberg hat schon viele Preise für den Klima-Schutz erhalten.

Das zeigt: Heidelberg ist ein Vorbild für den Klima-Schutz.

Zum Beispiel: Heidelberg kümmert sich gut um den Stadt-Wald.

Deshalb wurde Heidelberg 2018 zur „Wald-Hauptstadt 2018“ ernannt.

Mehr Informationen über die Klima-Schutz-Konferenz gibt es unter diesen Links:

Die Seite der Stadt Heidelberg zur Klima-Schutz-Konferenz: www.heidelberg.de/klimakonferenz

Die Seite der ICCA zur Klima-Schutz-Konferenz: www.icca2019.org

Die Seite der Klima-Nachbarschaften: www.cn2019.org

Die Seite des Bundes-Umwelt-Ministeriums: www.bmu.de

Die Seite des Landes Baden-Württemberg: www.baden-wuerttemberg.de

Diese Seiten sind in schwerer Sprache.