Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Icon Einfache Sprache (Foto: Stadt Heidelberg)
Menschen mit Bildern von der Bahnstadt (Foto: Dittmer)

Die Bahnstadt wird 10 Jahre alt

In diesem Jahr wird die Bahnstadt 10 Jahre alt.

Die Bahnstadt ist der jüngste Stadtteil von Heidelberg.

Die Bahnstadt hat sich sehr schnell entwickelt.

Heute leben in der Bahnstadt etwa 4.300 Menschen.

Es gibt ungefähr 3.000 Arbeitsplätze in der Bahnstadt.

Die Bahnstadt ist sehr schnell gewachsen.

Es gibt:

  • 7 Möglichkeiten für Kinderbetreuung,
  • eine Grundschule,
  • 4 Spielplätze,
  • ein Bürgerhaus,
  • viele Freizeitangebote und
  • viele Möglichkeiten zum Einkaufen.

Die Bahnstadt wurde sehr klimafreundlich gebaut.

Das ist sehr wichtig für das Klima.

Klima ist ein Wort für Wetter.

Es muss verhindert werden, dass es immer wärmer wird.

Das Klima muss geschützt werden.

Dazu sagt man auch:

Klimaschutz.

Städte sollten also so gebaut werden, dass sie gut für den Klimaschutz sind.

Die Bahnstadt ist deshalb ein Vorbild für alle anderen Städte auf der ganzen Welt.

Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner war am 24. Juli in der Bahnstadt.

Er sagt:

„Gerade in den großen Städten gibt es viele Abgase.

Wir müssen den Klimawandel aufhalten.

Gerade in Städten müssen wir etwas gegen den Klimawandel tun.

Die Bahnstadt ist ein gutes Beispiel.

Die Bahnstadt ist für ganz Heidelberg ein echter Gewinn.“

Erster Bürgermeister Jürgen Odszuck sagt:

„Die Bahnstadt hat sich sehr schnell entwickelt.

Sie ist fast fertig.

Über die neue Straßenbahnlinie kommt man schnell in die anderen Stadtteile von Heidelberg.

Durch den Bau der Gneisenaubrücke soll es auch mehr Radwege geben.

In den nächsten Jahren wird die Bahnstadt weiter wachsen.


Es wird ein Konferenzhotel und mehrere Gebäude geben.

Es wird auch einen schnellen Zugang zum Hauptbahnhof geben.“

Die Bahnstadt, ein junger Stadtteil mit jungen Menschen

Die Bahnstadt ist ein noch sehr junger Stadtteil.

Die Menschen die dort leben, sind es auch.

In der Bahnstadt werden von ganz Heidelberg die meisten Kinder geboren.

Die Bahnstadt hat viel zu bieten.

Es gibt:

  • Arbeit,
  • Einkaufsmöglichkeiten,
  • gute Wohnungen in der Bahnstadt und
  • viele Möglichkeiten der Kinderbetreuung.

Projekte in der Bahnstadt

In der Bahnstadt wird viel gebaut.

An vielen Projekten wird noch gearbeitet.

Das Bürgerhaus ist aber schon fertig.

Seit 2018 können sich die Bürger im Bürgerhaus treffen.

Noch nicht fertig sind:

  • Das neue Konferenzzentrum
  • Der Europaplatz am Hauptbahnhof
  • Der Czernyring
  • Das Einkaufszentrum „Westarkaden Heidelberg“

Der Czernyring ist eine Straße.

Sie soll vier Spuren haben.

Ende 2019 soll der Czernyring fertig sein.

In der Bahnstadt wird auch ein neues Einkaufszentrum gebaut.

Es heißt:

„Westarkaden Heidelberg“

Hier gibt es zum Beispiel:

  • Einen Supermarkt,
  • einen Drogerie Markt und
  • einen Friseur.

Buch und Film zum 10. Geburtstag der Bahnstadt

Zum Geburtstag der Bahnstadt gibt es ein Buch.

Es heißt:

„Bahnstadt Heidelberg / 10 Jahre Zukunft“

Es hat 148 Seiten.

In dem Buch kann man viele Fotos und Geschichten über die Bahnstadt finden.

Menschen, die in der Bahnstadt leben, erzählen sehr lebendig.

Das Buch kostet 29,95 €.

Man bekommt es in der Geschäftsstelle der Rhein-Neckar-Zeitung.

Die Adresse:

Neugasse 4-6

Man kann es auch in den Buchläden in Heidelberg kaufen.
 

Zum 10. Geburtstag gibt es auch einen Film.

Der Film heißt genau wie das Buch.

Alle, die geholfen haben die Bahnstadt aufzubauen, kommen in dem Film vor.

Man kann sich den Film kostenlos im Internet anschauen.

Hier ist der Link:

www.heidelberg-bahnstadt.de (Diese Seite ist in schwerer Sprache)

Mehr Informationen finden Sie unter dem folgenden Link:

www.heidelberg.de/bahnstadt (Diese Seite ist in schwerer Sprache)