Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Icon Einfache Sprache (Foto: Stadt Heidelberg)
Mädchen fahren mit einem Bagger (Foto: Stadt Heidelberg)

Girls‘ und Boys‘ Day: Jetzt anmelden

Junge Menschen müssen nach der Schule einen Beruf wählen.

Viele junge Menschen wissen aber nicht, welchen Beruf sie später haben wollen.

Mädchen und Jungen müssen zuerst herausfinden, was sie gut können.

Mädchen und Jungen müssen auch herausfinden, was ihnen Spaß macht.

Deshalb gibt es für junge Menschen den „Girls‘ und Boys‘ Day“.

Girls‘ und Boys‘ Day ist Englisch.

Girls bedeutet Mädchen.

Boys bedeutet Jungen.

Day bedeutet Tag.

Auf Deutsch heißt es also: Mädchen- und Jungen-Tag.

Der Girls‘ und Boys‘ Day findet in diesem Jahr am 26. April statt.

Verschiedene Berufe aus-probieren

Jungen lernen, wie man den Blut-druck misst (Foto: Stadt Heidelberg)

Beim Girls‘ und Boys‘ Day geht es um die Zukunft von Mädchen und Jungen.

Beim Girls‘ und Boys‘ Day können Mädchen und Jungen verschiedene Berufe ausprobieren.

In manchen Berufen gibt es kaum Frauen.

Zum Beispiel: 

  • Bagger fahren auf einer Baustelle
  • Autos reparieren

Am Girls‘ und Boys‘ Day können Mädchen auch diese Berufe ausprobieren.

In manchen Berufen gibt es kaum Männer.

Zum Beispiel: 

  • Alte Menschen pflegen
  • Auf Kinder im Kindergarten aufpassen

Am Girls‘ und Boys‘ Day können auch Jungen diese Berufe ausprobieren.

Jungen und Mädchen sollen herausfinden, was sie gut können.

Egal, ob es in dem Beruf mehr Frauen oder mehr Männer gibt.

Die Angebote gibt es im Internet

Die Angebote für den Girls‘ und Boys‘ Day sind jetzt im Internet.

Informationen gibt es hier:

www.heidelberg.de/girlsundboysday

Wer Fragen hat, kann Susanne Fiek fragen.

Susanne Fiek arbeitet bei der Stadt Heidelberg.

Telefon: 06221 58-15570

E-Mail: susanne.fiek@heidelberg.de