Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Icon Einfache Sprache (Foto: Stadt Heidelberg)
Visualisierung des neuen Europaplatzes mit Blick auf das künftige Konferenzzentrum. (Quelle: POLA Landschaftsarchitekten)

Der Europaplatz – jetzt wird mit dem Bau begonnen

Europa ist ein Kontinent.

Zu Europa gehören viele Länder.

Zum Beispiel:

  • Spanien
  • Dänemark und
  • Italien.

Deutschland gehört auch zu Europa.

Der Europa-Platz soll ein Platz für alle sein

Viele Menschen sollen hier zusammenkommen.

Der Europaplatz soll ein Ort sein, an dem Menschen gern sind.

Der Europaplatz


Der Europaplatz liegt sehr nah am Hauptbahnhof von Heidelberg.

Er gehört zur Bahnstadt.

Die Bahnstadt gehört zu Heidelberg.

Rund um den Europaplatz werden neue Häuser gebaut.

Der Europaplatz und die Gebäude werden klima-freundlich gebaut.
 

Erster Bürgermeister Jürgen Odszuck sagt:

„Der Europaplatz soll ein Treffpunkt für Menschen aus der ganzen Welt werden.

Gemeinsam können sie hier an Ideen arbeiten.

Der Europaplatz verbindet den Hauptbahnhof und die Bahnstadt miteinander.“

Über einen Verbindungs-Steg kann man vom Hauptbahnhof zum Europaplatz gelangen.
 

Die neuen Gebäude werden von der Gustav Zech Stiftung finanziert.

Insgesamt werden etwa 300 Millionen Euro ausgegeben.

Das ist geplant


5 Gebäude werden um den Europaplatz gebaut.

In diesen Gebäuden gibt es:

  • Büro-Räume
  • Restaurants
  • Wohnungen

Eines der neuen Gebäude ist ein großes Hotel.

Es liegt gegenüber vom neuen Konferenz-Zentrum.

Das Hotel wird 11 Stockwerke und etwa 310 Zimmer haben.

In eines der neuen Gebäude zieht die Sparkasse Heidelberg ein.

Sie wird dort ihre neue Hauptstelle haben.

Weiterhin soll es etwa 105 neue Mietwohnungen geben.

Bei einigen Wohnungen ist die Miete niedrig.

Menschen, die wenig Geld haben, können die Miete bezahlen.

Ab 2021 kann man die Wohnungen mieten.

Fahrrad-Parkhaus in der Tief-Garage geplant


Unter dem Europaplatz wird eine Tiefgarage mit 2 Stock-Werken gebaut.

In dieser Tief-Garage wird es ein großes Fahrrad-Parkhaus geben.

Dort ist Platz für 1.900 Fahrräder.

Ungefähr 1.000 Parkplätze sind öffentlich.

Das heißt:

Jeder kann dort sein Fahrrad abstellen.

Ungefähr 870 Fahrrad-Parkplätze kann man mieten.

Etwa 750 Plätze in der Tiefgarage sind Parkplätze für Autos.

160 Parkplätze sind öffentlich.

Geplant sind außerdem Lade-Stationen für Elektroautos.
 
Die Gustav Zech Stiftung plant 3 Jahre Bauzeit ein.

Die ersten Gebäude werden 2022 fertig sein.

Dann ist auch der Übergang vom Hauptbahnhof zum Europaplatz fertig.

Anschließend wird der Europaplatz fertig gebaut.

Der Europaplatz ist zwei Mal so groß wie der Universitäts-Platz.

Auf dem Europaplatz wird es viele Möglichkeiten zum Erholen geben.

  • Blumenbeete
  • Restaurants auf dem Platz
  • Bänke zum Sitzen

Im Internet kann man bei den Bauarbeiten zuschauen: Hier klicken