Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Römerstraße voraussichtlich ab Freitag, 23. August, wieder komplett freigegeben

Endspurt für Bauarbeiten in zwei Bereichen

In der Römerstraße finden aktuell in zwei Bereichen Bauarbeiten statt: Im Bereich zwischen Feuerbach- und Rheinstraße laufen seit April die Kanalbauarbeiten für Mark-Twain-Village Nord. Damit wird dieser Teilbereich der Konversionsfläche an das städtische Kanalnetz angeschlossen. Für die Arbeiten im Bereich des Geh- und Radwegs musste in der Römerstraße ein Fahrstreifen pro Richtung gesperrt werden. Die Arbeiten sind so weit fortgeschritten, dass die Baustelleneinrichtung zurückgebaut werden konnte. Seit Freitag, 9. August 2019, ist die Römerstraße stadteinwärts wieder zweispurig befahrbar. Auch der Geh- und Radweg stadteinwärts ist wieder frei.

Stadtauswärts dauern die Rückbauarbeiten noch etwas länger: Hier müssen zunächst die Asphaltkeile zwischen Geh- und Radweg und Fahrbahn entfernt werden. Voraussichtlich ab Freitag, 16. August 2019, kann auch dieser Bereich wieder für den Verkehr freigegeben werden. Die Römerstraße ist in dem Bereich dann wieder wie gewohnt befahrbar und der Geh- und Radweg beidseitig benutzbar. Die Ersatzbushaltestelle kann aufgehoben werden.

Instandsetzung der Römerstraße nach Schäden durch Starkregen

Im Bereich zwischen Lessingstraße – Franz-Knauff-Straße und Feuerbachstraße wird die Römerstraße derweil wieder Instand gesetzt. Sie war Ende Juli durch Starkregen beschädigt worden: Große Mengen Regenwasser hatten Teile der Fahrbahn nach oben gedrückt, die Straße war nicht mehr verkehrssicher. Zurzeit ist die Römerstraße auf Höhe der Baustelle nur einspurig in jede Fahrtrichtung befahrbar. Voraussichtlich ab Montag, 19. August, werden die Sanierungsarbeiten abgeschlossen sein und wieder alle vier Fahrstreifen frei gegeben.

Weitere Infos

Informationen über die aktuellen Baustellen im Stadtgebiet können jederzeit unter www.heidelberg.de/baustellen abgerufen werden