Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Sportereignisse für Freizeit- und Wettkampfsportler im Jahr 2020

Die Sportstadt Heidelberg bietet Freizeit- und Leistungssportlerinnen und -sportlern im Jahr 2020 eine Vielzahl an attraktiven Veranstaltungen. Ausrichter sind der Sportkreis Heidelberg e.V., die mehr als 120 Sportvereine in Heidelberg und viele weitere Organisationen. Die Stadt Heidelberg fördert zahlreiche Veranstaltungen mit Zuschüssen oder über ihr Sportförderungsprogramm, die Stadtwerke Heidelberg unterstützen häufig als Sponsor. Für zahlreiche Veranstaltungen wie den NCT-Lauf
(26. Juni), den Drachenbootcup (4. Juli) und den Gelita Trail Marathon (4. Oktober) ist bereits eine Anmeldung möglich. Für die beiden Großveranstaltungen SAS Halbmarathon (26. April) und den Triathlon HeidelbergMan (26. Juli) – er feiert in diesem Jahr 30. Geburtstag – können sich Athletinnen und Athleten jeweils ab Samstag, 15. Februar, anmelden. Hier eine Auswahl an sportlichen Höhepunkten in diesem Jahr.

Spiele der Rugby-Europameisterschaft

Zwei Spiele der Rugby-Europameisterschaft 2019/20 finden in der deutschen Rugby-Hochburg Heidelberg statt: Am Samstag, 29. Februar, stehen sich um 15 Uhr im städtischen Fritz-Grunebaum-Sportpark am Harbigweg die 15er-Mannschaften aus Deutschland und der Schweiz gegenüber. Am Samstag, 21. März, trifft das deutsche Team an selber Stelle um 15 Uhr auf Litauen. Die EM wird an verschiedenen Spielorten in Europa mit mehreren Spieltagen ausgetragen. Mehr unter www.rbw-rugby.de. Zudem kämpfen mehrere Heidelberger Vereine in den Bundesligen der Frauen und Männer um die Meistertitel.

Sporteln am Sonntag

Der Sportkreis Heidelberg und die TSG 78 Heidelberg laden Familien am Sonntag, 15. März, zum gemeinsamen „Sporteln am Sonntag“ ein. Von 14 bis 18 Uhr wird in der Sporthalle des Bunsen-Gymnasiums ein buntes Mitmachprogramm aus den unterschiedlichsten Sportarten angeboten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Infos sind erhältlich unter www.sportkreis-heidelberg.de und www.tsg78-hd.de.

Waste-Watchers-Sport

Sport treiben und dabei gutes für die Umwelt tun – das ist am Sonntag, 22. März, möglich: Mitglieder von Sportvereinen sammeln weggeworfene Zigarettenkippen in der Innenstadt. Die Aktion wird von der Abfallwirtschaft und Stadtreinigung der Stadt gemeinsam mit dem Sportkreis und seinen Vereinen initiiert und ist die Auftaktveranstaltung des Frühjahrsputzes. Mehr Infos folgen im Internet unter www.sportkreis-heidelberg.de.

SAS Halbmarathon der TSG 78 Heidelberg

Läuferinnen und Läufer beim Halbmarathon über die alte Brücke. (Foto: Anspach)
Der SAS Halbmarathon der TSG 78 Heidelberg am 26. April ist der jährliche Höhepunkt für Läuferinnen und Läufer in Heidelberg. (Foto: Uwe Anspach)

Der Halbmarathon bietet eine der anspruchsvollsten und schönsten Strecken Deutschlands: Rund 3.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden am Sonntag, 26. April, ab 9.15 Uhr in der Friedrich-Ebert-Anlage an den Start gehen. Die Strecke führt durch die Hauptstraße, über die Alte Brücke und den Philosophenweg nach Ziegelhausen und Schlierbach. Am Schloss vorbei geht es zum Ziel auf dem Universitätsplatz. Etwa 350 Höhenmeter werden zurückgelegt. Wer es ruhiger angehen lassen will, kann beim Henkel-Teamlauf der TSG 78 mit 750 Startern über 3,1 Kilometer antreten. Für die Jahrgänge 2010 bis 2013 gibt es den HPK Dr. Natour Bambini-Lauf (1,2 Kilometer). Die Anmeldung online unter www.sashalbmarathon.tsg78-hd.de beginnt am Samstag, 15. Februar.

Heidelberger Ruderregatta

An der Ruderregatta des Heidelberger Regattaverbands e.V. beteiligen sich Jahr für Jahr Vereine und Renngemeinschaften aus Süddeutschland und dem europäischen Ausland. Am Samstag und Sonntag, 23. und 24. Mai, werden bei der 86. Auflage mehrere Hundert Boote ins Wasser gelassen, um sich auf dem Neckar vor der Kulisse des Schlosses im Wettstreit zu messen. Weitere Informationen unter www.regatta-hd.de.

Ruderteam auf dem Neckar während Ruderregatta. (Foto: Anspach)
Traditionsrennen: Die Heidelberger Ruderregatta auf dem Neckar findet am 23. und 24. Mai bereits zum 86. Mal statt. (Foto: Uwe Anspach)

Heidelberger Spendenlauf

Sportliche Bewegung zugunsten von kranken Kindern: Die Einnahmen des fünften Heidelberger Spendenlaufs am Samstag, 30. Mai, um 16 Uhr im Stadtteil Neuenheim kommen dem Mannheimer Verein Kinderhospiz Sterntaler zugute, der chronisch- und sterbenskranke Kinder und ihre Familien unterstützt und sie auf ihrem schweren Weg begleitet. Veranstalter ist der Spendenlauf Heidelberg e.V. Mehr Informationen und Anmeldung im Internet unter www.spendenlauf-heidelberg.de.

Heidelberger Kinder-Fußball-EM

Rund 200 Kindern spielen am 10. Juni auf dem Gadamerplatz in der Bahnstadt bei einem nachhaltigen Straßenfußballturnier um den „EM-Titel“. Veranstalter ist der Sportkreis Heidelberg in Kooperation mit dem Agenda Büro Heidelberg, Päd-Aktiv und dem Fußballkreis (www.sportkreis-heidelberg.de).

Senioren-Aktiv-Tag beim Deutschen Alpenverein

Der Sportkreis Heidelberg und der Deutsche Alpenverein Heidelberg laden am 20. Juni zum Bewegungstag für Heidelberger Senioren ein. Erstmals wird Klettern als Seniorensport angeboten. Hinzu kommen Prävention-Workshops, Aktionen auf der „alla Hopp!“-Anlage, Bouldern für Einsteiger, Infos zum Wandern in Heidelberg und vieles mehr. Besucherinnen und Besucher können ihre Fitness überprüfen lassen. Mehr Infos folgen unter www.sportkreis-heidelberg.de.
 

SAS Heidelberg Juniors & Girls Sevens 2020

Bei dem internationalen Siebener-Rugby-Turnier am Samstag und Sonntag, 20. und 21. Juni, messen sich im städtischen Fritz-Grunebaum-Sportpark am Harbigweg im Stadtteil Kirchheim zwölf Auswahlmannschaften der Jungen in der Altersklasse U16 und acht Auswahlteams der Mädchen U18. Darunter finden sich mehrere Nationalmannschaften. Veranstalter ist der Rugby-Verband Baden-Württemberg mit Unterstützung der Stadt Heidelberg. Mehr Infos online unter www.rbw-rugby.de.

Lebendiger Neckar und AOK-Radsonntag

Ein vielfältiges Mitmach- und Veranstaltungsprogramm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene – das wird am Sonntag, 21. Juni, beim 19. Lebendigen Neckar geboten. Zu dem regionalen Großereignis laden die Kommunen entlang des Neckars von Ladenburg über Heidelberg bis Eberbach ein. Am Neckarufer in Heidelberg halten Sportvereine, Umweltverbände, Kultureinrichtungen, städtische Ämter und viele mehr ein buntes Programm bereit. Eine ausgewiesene Radstrecke entlang des Neckars ergänzt das Angebot. Weitere Informationen unter www.lebendigerneckar.de.

NCT-Lauf

Laufen für den guten Zweck: Darum geht es beim NCT-Lauf am Freitag, 26. Juni, im Neuenheimer Feld. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können auf einer Rundstrecke über eine Zehn-Kilometer-Distanz oder beim Halbmarathon an den Start gehen. Der Benefizlauf für das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) findet zum neunten Mal statt. Im vergangenen Jahr nahmen knapp 5.600 Läuferinnen und Läufer teil. Die Anmeldung läuft bereits online unter www.nct-lauf.de.
 

Drachenboot-Cup

Der Wassersportclub 1931 Heidelberg-Neuenheim lädt am Samstag, 4. Juli, zum 15. Drachenboot-Cup auf dem Neckar ein. Drachenbootsport ist zugleich Wettkampfsport und Freizeitspaß: 16 bis 18 Sportlerinnen und Sportler sowie ein Taktgeber, der Trommler, sitzen beim Drachenbootcup bei Firmen-, Vereins- und Spaßmannschaften in einem Boot. Zum Paddeln wird ein Stechpaddel benutzt. Rund 250 Meter werden zurückgelegt. Anmeldung bis 15. Mai unter www.drachenbootcup-hd.de.

Bahnstadtlauf

Bereits zum fünften Mal laufen am Samstag, 11. Juli, Sportlerinnen und Sportler beim Bahnstadtlauf durch den jüngsten Heidelberger Stadtteil. Bis zu 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind beim Hauptlauf über fünf oder zehn Kilometer auf einem Rundkurs durch den Passivhaus-Stadtteil am Start. Auch ein Kinder- und ein Schülerlauf über jeweils 1,3 Kilometer werden angeboten. Veranstalter ist der Heidelberger Turnverein 1846 e.V. Infos und Anmeldung unter www.heidelberger-tv.de/bahnstadtlauf.
 

HeidelbergMan Heartbreak Triathlon

Radfahrerinnen und Radfahrer während des HeidelbergMan Heartbreak Triathlon auf der alten Brücke. (Foto: Anspach)
Beim HeidelbergMan Heartbreak Triathlon am 26. Juli warten auf die Sportlerinnen und Sportler anspruchsvolle Strecken. (Foto: Uwe Anspach)

Schöne Aussichten und harte Anstiege: Über 1.200 Sportlerinnen und Sportler werden am Sonntag, 26. Juli, die Herausforderung HeidelbergMan Heartbreak Triathlon in Angriff nehmen. Die Strecke zählt zu den attraktivsten Triathlon-Veranstaltungen in Deutschland. Um 9.30 Uhr beginnt der Wettbewerb östlich der Alten Brücke mit dem Schwimmen über 1,6 Kilometer im Neckar. Nach dem Wechsel auf der Neckarwiese an der Theodor-Heuss-Brücke auf das Rad sind 36 Kilometer und 400 Höhenmeter im Sattel zurückzulegen, ehe der Lauf über zehn Kilometer auf den Philosophenweg und zurück ins Ziel an der Neckarwiese ansteht. Viele Tausend Zuschauer feuern Jahr für Jahr die Athletinnen und Athleten an. Gestartet wird im Einzel oder in Staffeln. Die Anmeldung ist ab Samstag, 15. Februar, online unter www.heidelbergman.de möglich.

Heidelberger Familiensporttag

Gemeinsame Bewegung im Tiergartenbad für Familien – das wird am Sonntag, 26. Juli, geboten. Heidelberger Sportvereine organisieren einfache Mitmachstationen für Groß und Klein. Familien, die die Aufgaben absolviert haben, können an einer Preisverlosung teilnehmen. Der Familiensporttag ist ein Beitrag zur Heidelberger Familienoffensive und wird vom Sportkreis Heidelberg in Kooperation mit dem Amt für Sport und Gesundheitsförderung der Stadt und der Bäderabteilung der Stadtwerke Heidelberg organisiert. Zusätzliche Infos folgen unter www.sportkreis-heidelberg.de.

Rudern gegen Krebs

Rudern für den guten Zweck: Die Stiftung Leben mit Krebs, das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) und die Rudergesellschaft Heidelberg laden am Samstag, 12. September, zur 11. Benefizregatta auf dem Neckar mit Programm auf der Neckarwiese ein. Teams aus Wirtschaft und Gesellschaft, Kliniken und Arztpraxen, aber auch Patienten setzen sich bei „Rudern gegen Krebs“ ins Boot. Mit der von den Stadtwerken Heidelberg unterstützten Regatta werden Spenden gesammelt, um vielen Patienten die Teilnahme am therapiebegleitenden Projekt „Sport und Krebs“ zu ermöglichen. Infos zur Anmeldung gibt es online unter www.rgh-heidelberg.de sowie www.rudern-gegen-krebs.de.
 

Lion-Team-Challenge und Heart Racer Junior Triathlon der Stadtwerke Heidelberg

An einem Triathlon teilnehmen ohne eine austrainierte „Eisenfrau“ oder ein austrainierter „Eisenmann“ zu sein – das ist bei der Lion-Team-Challenge, dem Heidelberger Mannschaftstriathlon, am Sonntag, 13. September, möglich. Weitere Infos sind online erhältlich unter www.lion-team-challenge.de. Am gleichen Tag findet im Anschluss der Heart Racer Junior Triathlon für Jugendliche von 8 bis 17 Jahren statt. Bei beiden Veranstaltungen befinden sich Start und Ziel im Tiergartenbad. Die Rad- und Laufstrecken führen durch das Neuenheimer Feld (www.heart-racer.org/heart-racer-juniortriathlon).

Gelita Trail Marathon

Mehr als 42 Kilometer mit rund 1.500 Höhenmetern und drei Gipfeln – und das alles über zumeist unebene Waldwege und Trails: Der 8. Gelita Trail Marathon bietet am Sonntag, 4. Oktober, eine Herausforderung der besonderen Art vor der eindrucksvollen Kulisse der Heidelberger Altstadt. Der Höhepunkt: Nach 35 Kilometern führt die Strecke über die Himmelsleiter, eine aus 850 Stufen bestehende Natursandstein-Treppe, hinauf zum Königstuhl. Besonders ambitionierte Läufer können beim Long Distance Trail noch einen draufsetzen: Die 50 Kilometer lange Strecke führt über 2.000 Höhenmeter und zusätzlich zur Marathonstrecke durch das Naturschutzgebiet Felsenmeer auf dem Königstuhl. Wer den Marathon mit Start und Ziel am Karlsplatz nicht allein bewältigen will, kann in einer Fünfer-Staffel oder aber beim Himmelsleiter-Trail über zehn Kilometer laufen. Die Anmeldung ist bereits unter www.trailmarathon-heidelberg.de möglich
 

Ergänzend: Weitere Informationen unter www.heidelberg.de/sport und www.sportkreis-heidelberg.de

Foto 1 zum Download
Foto 2 zum Download
Foto 3 zum Download