Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Icon Einfache Sprache (Foto: Stadt Heidelberg)

Infos zum Thema "Alla hopp!"-Anlage gibt es auch in einfacher Sprache. mehr dazu

„alla hopp!“-Anlage: Kostenfreie Sportkurse ab 4. März machen Lust auf Bewegung im Freien

Wöchentliche Trainingsangebote für verschiedene Zielgruppen unter Anleitung eines Sportpädagogen

Der Frühling steht vor der Tür: Die Tage werden wieder „länger“, die Temperaturen steigen langsam und die Lust auf Bewegung im Freien wächst – „Sporttasche packen und auf zum Training an der frischen Luft“ heißt es mit der Stadt Heidelberg. Ab Montag, 4. März 2019, bietet das Amt für Sport und Gesundheitsförderung auf der „alla hopp!“-Anlage am Harbigweg in Kirchheim wieder die beliebten Sportkurse unter fachlicher Anleitung für verschiedene Zielgruppen.

Mit abwechslungsreichen Übungen werden verschiedene Muskelgruppen und damit der gesamte Körper trainiert. Dadurch wird sowohl die Leistungsfähigkeit als auch die Funktionalität verbessert. Darüber hinaus wird neben dem Muskelaufbau auch überschüssiges Körperfett verbrannt. Die Kurse finden unter qualifizierter Anleitung eines geschulten Sportpädagogen der Stadt Heidelberg statt. Die Teilnahme ist jeweils kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Interessierte können jederzeit in die Kurse einsteigen.

Wöchentliche Kursangebote auf der „alla hopp!“-Anlage:

  • Montags, 8.45 bis 9.45 Uhr (ab 4. März 2019): Fortgeschrittenen-Kurs für leistungsorientiertere Erwachsene – die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten voll belastbar sein und unter anderem springen, rennen und klettern können.
  • Montags, 10 bis 11 Uhr (ab 4. März 2019): „Mach mit – Bleib fit“ – Sportkurs für aktive Frauen und Männer jeden Alters.
  • Dienstags, 10 bis 11 Uhr (ab 12. März 2019): „Integration durch Bewegung“ – das Angebot richtet sich an aktive Frauen und Männer jeden Alters, insbesondere auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Der Kurs soll Raum für Begegnung schaffen, das gegenseitige Verständnis fördern, Vorurteile abbauen und dazu beitragen, dass Integration gelingen kann.
  • Donnerstags, 18 bis 19 Uhr (ab 7. März): „Power-Workout“ für aktive Frauen und Männer, die sich nach der Arbeit auspowern möchten.
  • Donnerstags, 19.15 bis 20.45 Uhr (ab 18. April 2019): „Fit for Students“ – Workout für Studentinnen und Studen­ten.
  • Freitags, 10 bis 11 Uhr (ab 8. März 2019): „Mach mit – Bleib fit“ – Sportkurs für aktive Frauen und Männer jeden Alters.

Treffpunkt ist immer zu Beginn einer Einheit am Spielpavillon auf der Anlage. Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten bequeme, den Witterungsbedingungen angepasste Sportkleidung tragen. Sinnvoll sind auch ein Handtuch oder eine Gymnastikmatte zum Unterlegen. An Feiertagen und im Krankheitsfall findet das Bewegungsangebot nicht statt.

Anreise mit dem öffentlichen Nahverkehr empfohlen

Die „alla hopp!“-Anlage am Harbigweg in Kirchheim wurde der Stadt Heidelberg im Oktober 2016 von der Dietmar Hopp Stiftung gespendet. Die Anlage kann ganzjährlich täglich selbständig genutzt werden: von Oktober bis März von 8 bis 19 Uhr sowie von April bis September von 8 bis 21.30 Uhr. Es wird empfohlen, zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Fahrradstellplätze befinden sich direkt an der Anlage.

Anreise mit dem öffentlichen Nahverkehr:

  • mit der RNV-Buslinie 33 bis zur Haltestelle Gregor-Mendel-Realschule (Fußweg circa 300 Meter)
  • mit der Straßenbahnlinie 26 bis zur Haltestelle Messplatz (Fußweg circa 600 Meter)
  • mit den regionalen Buslinien 720 und 721 bis zur Haltestelle Im Bieth (Fußweg circa 500 Meter)

Das Parken ist ausschließlich auf den ausgezeichneten Parkplätzen gestattet. Anreisende folgen hierzu der Wegweisung „Sportzentrum Süd“. Der Fußweg zur Anlage ist ausgezeichnet. Direkt an der „alla hopp!“-Anlage befinden sich keine Parkplätze.

Parkmöglichkeiten:

  • Parkplatz Sportzentrum Süd, Pleikartsförster Straße (Fußweg circa 350 Meter).
  • Parkplatz Messplatz Kirchheim, Ecke Harbigweg/Kirchheimer Weg (Fußweg circa 600 Meter).

Ergänzend: Weitere Informationen sind bei Markus Wellenreuther, Telefon 06221-780521 oder E-Mail allahopp@heidelberg.de, erhältlich sowie im Internet unter www.heidelberg.de/allahopp.